08.04.2021

Mitarbeiter/in Geo- und Forschungsdatenmanagement (m/w/d)

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. (IÖR) besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende, vorerst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Perspektive einer unbefristeten Beschäftigung:

Mitarbeiter/in Geo- und Forschungsdatenmanagement (m/w/d)

im Bereich Wissenschaftliche Infrastruktur

(TV-L E 11, Vollzeit).

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Unsere Arbeit befasst sich mit der nachhaltigen Entwicklung und Transformation von Städten und Regionen im Kontext der globalen human-ökologischen Krise.

Das IÖR betreibt in diesem Zusammenhang empirische, raum- und sozialwissenschaftliche Forschung und auch eigene Forschungsdateninfrastrukturen. Für die Weiterentwicklung und Vernetzung der IÖR-Forschungsdateninfrastrukturen sowie die Beratung der Mitarbeiter und die Organisation und Kuratierung aller Forschungsdaten suchen wir eine erfahrene Fachkraft für das Forschungsdatenmanagement.

Aufgaben:

Als Stelleninhaber/in unterstützen Sie die Mitarbeiter/innen bei der Forschungsdatenplanung, -recherche und -beschaffung in deren Forschungsprojekten.

Sie tragen Verantwortung für die Kuratierung von grundlegenden Forschungsdatensätzen, deren persistenter Registrierung und bei der Veröffentlichung wichtiger Datensätze in Datajournals.

Sie wirken maßgeblich mit an der Erstellung und der Umsetzung einer Institutsleitlinie zum Umgang mit Forschungsdaten.

Außerdem unterstützen Sie den FAIR-gerechten Ausbau der Forschungsdateninfrastrukturen und deren Einbindung in die im Aufbau befindliche Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI).

Anforderungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt im Bereich Informations- bzw. Geowissenschaften
  • praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Forschungsdaten und Forschungsdateninfrastrukturen
  • tiefe und anwendungsbereite Kenntnisse im (Meta-)Datenmanagement einschließlich Kenntnisse im Umgang mit Datenmanagement-Werkzeugen und Datenrepositorien
  • Erfahrungen im Geodatenmanagement (PostGIS, Geodatenbanken) sowie anwendungsbereite Kenntnisse in der Geodatenverarbeitung mit GIS (ArcGIS, QGIS)
  • Beherrschung gängiger Programmier- und Skriptsprachen (z.B. Python), Annotationsformaten (JSON, XML)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbständige Arbeit in einem engagierten Team sowie Problemlösungskompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem führenden Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft
  • flache Hierarchien und Partizipationsmöglichkeiten
  • kreatives und motivierendes Arbeitsumfeld
  • lebendige Sozialkultur und Diversität
  • Offenheit und vertrauensvolles Miteinander
  • Familiengerechtigkeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Chancengleichheit (mehrfach Total-E-Quality-zertifiziert)
  • Karriereplanung und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Nachhaltigkeits-Management
  • Jobticket

Zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (VBL).

Das IÖR fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern sowie Diversität, und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben ein. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen anerkannt schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse bzw. Referenzen) senden Sie bitte bis zum 30.4.2021 in Form einer einzelnen PDF-Datei per E-Mail an jobs(at)ioer.de mit dem Kennwort "Forschungsdatenmanagement"

alternativ per Post an:

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.

Personalbüro

(Kennwort: Forschungsdatenmanagement)

Weberplatz 1

01217 Dresden

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.

www.ioer.de