22.11.2022

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d) im Arbeitsbereich Studienkommunikation

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi), Bamberg

Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Teilzeit (50%; Vergütung max. TV-L E 11, je nach Qualifikation und Erfahrungen) und befristet für ein Jahr zu besetzen:

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d)

im Arbeitsbereich Studienkommunikation

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) mit rund 250 Beschäftigten ist eine eigenständige Forschungs- und Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Kern des Instituts ist das Nationale Bildungspanel (NEPS), die größte Langzeit-Bildungsstudie in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld

Der Arbeitsbereich Studienkommunikation ist zuständig für sämtliche Informations- und Kommunikationsmaterialien für die Teilnehmenden der am LIfBi koordinierten Studien.

Ihre Aufgabenbereiche

Der Schwerpunkt Ihrer Aufgaben liegt in exzellenter Umsetzung folgender Tätigkeiten:

  • eigenständige Erstellung und Anpassung erhebungsrelevanter Dokumente, insbesondere nach Vorgaben der kultusministeriellen Verhandlungsverfahren und bereits bestehender Vorlagen und Prozesse
  • eigenverantwortliche Koordination und Durchführung hausinterner Abstimmungsschleifen, Koordination zur Einspeisung der Dokumente in den Übersetzungsprozess und deren Übergabe an die Erhebungsinstitute sowie Überführung der Ergebnisse in druckfertige Erhebungsdokumente
  • Systematisierung, Archivierung und Dokumentation der Erhebungsdokumente sowie Einspeisung der Erhebungsdokumente in die sich im Aufbau befindliche Struktur zum datenbankgestützten Dokumentenmanagement
  • eigenständige Koordination externer Partner, wie Medien, Verlage und Erhebungsinstitute
  • Aktualisierung der Webseiten für Studienteilnehmende in einem Content Management System sowie Layoutarbeiten, Anpassung vorhandener Texte, Erstellung weiterer grafischer Elemente, usw.
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und dem Test neuer Möglichkeiten und Prozesse zur Ergebnisvermittlung an Studienteilnehmende

Ihre Voraussetzungen

  • Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste bzw. eine vergleichbare Qualifikation und entsprechende Berufserfahrung ODER
  • Hochschulabschluss auf BA-Niveau (z.B. Kommunikationswissenschaften, Sozial- und Gesellschaftswissenschaften oder vergleichbar)
  • einschlägige Berufserfahrung in der Kommunikationsgestaltung, zu Kommunikationsprozessen und Kommunikationsdesign und/oder in Werbung und Marketing, vorzugsweise im wissenschaftlichen Umfeld, erwünscht
  • sehr gute Deutschkenntnisse (C2)
  • erweiterte Grundkenntnisse in Layout- und Bildbearbeitungsprogrammen (z.B. InDesign, Photoshop)
  • idealerweise Erfahrung in der Pflege von Websites und in der Arbeit mit Content Management Systemen
  • Organisationsgeschick und eigenverantwortliches Arbeiten
  • souveräner Umgang mit MS Office (v.a. Word, Excel, PowerPoint)
  • gute Englischkenntnisse (mindestens B2)

Wir bieten

  • Arbeiten im gesellschaftlich relevanten Tätigkeitsfeld der Bildungsforschung und in einer Region mit hoher Lebensqualität
  • leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) sowie eine betriebliche Altersversorgung bei der VBLU
  • flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Weiterbildung
  • modern ausgestattete Büros, Sozialräume, betriebliche Gesundheitsförderung, Eltern-Kind-Zimmer, uvm. für ein angenehmes Arbeitsumfeld (Details zu unseren Sozialleistungen unter www.lifbi.de/Karriere)

Das LIfBi tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unser Institut fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 1.12.2022 über unser Onlineformular.

Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Anna Passmann (+49 951 863-3472, anna.passmann(at)lifbi.de).

www.lifbi.de