19.05.2022

Mitarbeiter/in Wissenschaftskommunikation (w/m/d)

Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik an der Universität Rostock (IAP), Kühlungsborn

Das Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP) ist ein Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft, dessen Forschungsschwerpunkt die Mesosphäre und untere Thermosphäre ist. Es kooperiert eng mit der Universität Rostock und ist fester Bestandteil ihres Lehrprogramms. Das IAP wird vom Bund und den Ländern gleichermaßen und durch Drittmittel finanziert, verfügt über ein jährliches Budget von ca. 9 Mio. Euro und hat ca. 80 Beschäftigte.

Am Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP) ist im Bereich

Wissenschaftskommunikation

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit 40 Stunden/Woche zur Stärkung unseres Transfer-Teams in der Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und bietet im Anschluss die Option auf Verlängerung und Entfristung. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L, Tarifgebiet Ost, und erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis zur EG 13.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Planung, Umsetzung und Kontrolle der externen nationalen und internationale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Instituts in deutscher und englischer Sprache für alle gängigen Medienkanäle der externen Kommunikation
  • Erstellen von News- und Pressemeldungen und zielgruppenspezifischen Texten für interessiertes, fachfremdes Publikum
  • Optimierung des Internetauftritts und Realisierung von Auftritten in Social-Media-Kanäle sowie deren Aktualisierung
  • Konzeption, Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Erstellung von Bild- und Videomaterial für die Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium im Bereich Medien-, Kommunikationswissenschaft, Journalismus, Public Relations, Mediengestaltung oder auf naturwissenschaftlichem Gebiet
  • hervorragende Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache in Sprache und Schrift
  • solide Kenntnisse von Textverarbeitungsprogrammen und im Content Management Systemen
  • praktische Erfahrungen mit Social-Media-Kanälen, Fotografie und Video sowie im Bereich Print und Bildbearbeitung
  • offenes Auftreten und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil

Was bieten wir Ihnen: Das Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik bietet einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe der Ostsee, moderner Arbeitsausstattung und Einbindung in internationale Forschung, die Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung (VBL) und ein Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Flexible Arbeitszeit und mobiles Arbeiten sind im Rahmen der geltenden Regelungen möglich.

Chancengleichheit:Das IAP unterstützt eine familienfreundliche Personalpolitik. Es strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderung erhalten bei gleicher Qualifizierung den Vorzug.

Einsendung:Bewerber/innen werden gebeten, ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie der Zeugnisse, eventuelle Zertifikate und Referenzen) unter Angabe des Kennzeichens 2022-02 bis zum 30.6.2022, bevorzugt in einer zusammenhängenden pdf-Datei, an die Personalabteilung, Frau Kurreck, kurreck(at)iap-kborn.de zu schicken. Bewerbungs- und Reisekosten im Rahmen der Bewerbung können nicht übernommen werden. Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten für den Zweck des Bewerbungsverfahrens ein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Heike Thomas (thomas(at)iap-kborn.de, Tel: +49 (0) 38293 68 440) oder informieren sich unter www.iap-kborn.de.