12.10.2021

Operator/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP), Frankfurt (Oder)

Job-ID: 6091/21 | Abteilung: Technologie | Gehalt: nach TV-L | Arbeitszeit: 40h/Woche| Befristung: zunächst zwei Jahre mit Option auf Verlängerung | Eintrittsdatum: 1.1.2022

Das IHP ist ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft und betreibt Forschung und Entwicklung zu siliziumbasierten Systemen, Höchstfrequenz-Schaltungen und -Technologien einschließlich neuer Materialien. Es erarbeitet innovative Lösungen für Anwendungsbereiche wie die drahtlose und Breitbandkommunikation, Sicherheit, Medizintechnik, Industrie 4.0, Mobilität und Raumfahrt. Das IHP beschäftigt ca. 350 Mitarbeitende. In einem 1500 m² großen Reinraum, der höchste Anforderungen der industriellen Nanotechnologie erfüllt, verfügt das IHP über eine Pilotlinie für technologische Entwicklungen und die Präparation von Hochgeschwindigkeits-Schaltkreisen mit 0,13/0,25 µm-SiGeBiCMOS-Technologien.

Ihre Aufgaben:

Sie erledigen arbeitsvorbereitende Tätigkeiten zur Herstellung der Prozesstauglichkeit von Anlagen und Geräten und bearbeiten qualitätsgerecht die Si-Scheiben an Anlagen und Geräten in der 8“-Pilotlinie. Außerdem dokumentieren Sie vollständig die Anlagen- und Losbearbeitungszustände sowie die Besonderheiten im Prozess des MES-Systems. Sie werden entsprechend den Erfordernissen in verschiedenen Arbeitsbereichen flexibel eingesetzt.

Ihr Profil:

  • relevante abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung erwünscht
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Si-Halbleiterindustrie im Umgang mit modernem 8“- oder 12“-Si-Wafer-Reinraumequipment
  • souveräner Umgang mit der deutschen und englischen Sprache
  • Bereitschaft und Eignung zur Arbeit im durchgehenden Wechselschichtbetrieb
  • körperliche Belastungsfähigkeit zum Heben und Tragen von Lasten (bis 6 kg)

Ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache ist erforderlich. Englischkenntnisse sind erwünscht. Die Vertiefung der englischen Sprachkenntnisse wird erwartet und gefördert, zum Beispiel in hausinternen Sprachkursen.

Unser Angebot:

Arbeiten Sie im öffentlichen Dienst in einer multinationalen, hochmodernen und dynamischen Arbeitsumgebung mit einem nach TV-L vergüteten Arbeitsvertrag mit Schichtzulagen. Unterstützen Sie unsere renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei Ihren zukunftsorientierten Forschungsprojekten.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat für uns einen hohen Stellenwert. Das IHP ist ausgezeichnet mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat für die Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz und setzt sich aktiv für die Gleichstellung aller Geschlechter und Personengruppen ein. Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen und ermutigen sie nachdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 1. Dezember 2021 über unser Online-Bewerbungsformular.

Für weitere Informationen zur Position wenden Sie sich bitte an Herrn Andreas Trusch, career(at)ihp-microelectronics.com.

https://www.ihp-microelectronics.com/de