31.08.2021

Personalsachbearbeiter/in (m/w/d)

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Klima braucht Köpfe. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen. Es ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Gebiet und bietet Natur- und SozialwissenschaftlerInnen aus aller Welt beste Voraussetzungen für exzellente interdisziplinäre Forschung.

Für die Administration sucht das PIK im Personalreferat zum nächstmöglichen Zeitpunkteine/einen

Personalsachbearbeiter/in (m/w/d)

(Stellenausschreibungsnummer: 54-2021 Personalsachbearbeitung)

Die Stelle ist auf zwölf Monate befristet. Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg). Für diese Stelle ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche (Vollzeit) vorgesehen. Die Stelle ist für Teilzeit geeignet.    

Das Personalreferat des PIK betreut über 380 wissenschaftliche und wissenschaftsunterstüzende Beschäftigte sowie zahlreiche Gastwissenschaftler/innen und Praktikanten. Gemeinsam mit fünf weiteren Kollegen und Kolleginnen übernimmt das Personalreferat sämtliche Aufgaben des Personalmanagements für die internationale Mitarbeiterschaft.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • personalwirtschaftliche Betreuung der Mitarbeitenden (Beratung, Begleitung des Ein- und Austritts, Bearbeiten von Anträgen)
  • Durchführung der Gehaltsabrechnung von der Anlage der Personalstamm- und Gehaltsdaten bis zur Prüfung der Zahlläufe
  • Bearbeitung der Meldungen an Sozialversicherungs- und Versorgungsträger sowie an das Finanzamt
  • Bearbeitung und Veröffentlichung von Stellenausschreibungen
  • Abschluss von Praktikanten- und Gastvereinbarungen
  • Führen der Personalakten sowie Erstellen von Arbeitgeberbescheinigungen
  • Monitoring von An- und Abwesenheiten (Urlaub, Krankheit, Arbeitszeiten etc.)
  • Ansprechpartner/in bei Fragen u.a. zur Gehaltsabrechnung sowie bei Mutterschutz und Elternzeit

Sie verfügen über:

  • Bachelorstudium der Betriebswirtschaft oder der Verwaltungswissenschaften bzw. über eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder vergleichbare kaufmännische Ausbildungen mit dem Schwerpunkt Personal
  • einschlägige Berufserfahrung
  • vertiefte Kenntnisse im gehaltsspezifschen Sozialversicherungs- und Steuerrecht
  • gute Kenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes und im Arbeitsrecht
  • idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit der Software LOGA oder vergleichbarer Personalprogramme
  • Erfahrung im Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen
  • gute Englischkenntnisse (vorteilhaft)

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine selbständige Arbeitsweise und Eigeninitiative
  • methodisches und systematisches Vorgehen
  • Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und starke Motivation
  • Kreativität und Offenheit für neue Lösungsansätze
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • idealerweise Erfahrungen in einem internationalen Arbeitsumfeld

Wir bieten:

  • die Mitarbeit in einem hilfsbereiten und sympathischen Team
  • ein spannendes Umfeld in einem international renommierten Forschungsinstitut mit einem Arbeitsplatz inmitten eines wunderschönen Forschungscampus auf dem historischen Telegrafenberg in Potsdam mit guter Anbindung nach Berlin
  • ein tarifliches Entgelt und tarifliche Leistungen

Das PIK strebt eine Erhöhung des Frauenanteils am Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Das PIK unterstützt die Rückkehr aus der Elternzeit.

Bitte bewerben Sie sich idealerweise bis zum 26.9.2021 direkt über unser Bewerbungsformular. Das Ausschreibungsverfahren bleibt bis zur erfolgreichen Besetzung der Stelle offen.

Für weitere inhaltliche Informationen oder Fragen zur ausgeschriebenen Position steht Ihnen Frau Thorwirth unter der Telefonnummer 0331-288- 20879 oder per Email an nora.thorwirth(at)pik-potsdam.de gern zur Verfügung.

www.pik-potsdam.de