03.06.2021

Projektmanager/in Technologietransfer - Gruppenleiter/in Prototyp Engineering Lab (m/w/d)

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH), Berlin

Die Ferdinand-Braun-Institut gGmbH, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) ist ein international führendes Forschungsinstitut auf den Gebieten der Diodenlaser, UV-LEDs und der Mikrowellenbauelemente.

Auf der Basis von III/V Halbleitern erforscht und realisiert es Komponenten und Systeme u.a. für Anwendungen in Kommunikation, Verkehrs- und Produktionstechnik, Medizin und Biotechnologie. Es verfügt über die gesamte Wertschöpfungskette vom Design bis zu lieferfertigen Systemen.

Zur Intensivierung des Technologietransfers integriert die Arbeitsgruppe Prototype Engineering Lab typische Forschungsbauteile und -module (z.B. optische Mikrobank oder UV-LEDs) in autonom funktionierende Geräte. Dafür suchen wir eine(n)

Projektmanager(in).
(Kennziffer 19/21)

Ihre Aufgaben

Sie initiieren Projekte zum Bau von Demonstratoren und stimmen deren Ablauf mit den anderen wissenschaftlichen Abteilungen sowie der wissenschaftlichen Geschäftsführung des Instituts ab. Zum Projektmanagement gehören auch das Schnittstellenmanagement sowie die Nachkalkulation dieser Projekte.

Mit hohem technologischen Verständnis und einem Blick für die Entwicklungen in den Märkten ermitteln Sie neue Anwendungsfelder für FBH-Technologien. Sie besuchen Messen und Konferenzen, analysieren Technologietrends und identifizieren neue Interessenten für den Technologietransfer. Nach erfolgreicher Kontaktanbahnung kalkulieren Sie dafür Angebote bzw. Forschungsprojekte, um die Durchführung der Projekte finanziell abzusichern.

Ihr Profil

Sie besitzen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) im Fach Elektrotechnik, Physik, oder Maschinenbau, bevorzugt mit Spezialisierung in der Optoelektronik, der Elektronik, oder der Mikroelektronik. Kenntnisse im Projektmanagement von technologischen Produkten, Erfahrungen im Technologietransfer einer Forschungseinrichtung und/oder Erfahrungen im Vertrieb sind von Vorteil. Sie netzwerken gern auch in fachfremden Branchen und gewinnen so neue Partner für unsere Forschungsthemen. Mit Ihrer aufgeschlossenen und kommunikativen Art können Sie flexibel und erfolgreich in fachübergreifenden Teams arbeiten. Eigenständiges Arbeiten macht Ihnen Freude, Sie motivieren durch Flexibilität und Ausdauer.

Unser Angebot

Wir bieten eine anspruchsvolle interdisziplinäre Tätigkeit.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stelle kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Das Institut ist bestrebt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.07.2021. Den Link zum Stellenangebot finden Sie hier: https://short.sg/j/10560070

Falls Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Frau Welsch:

Tel. 030 6392 2814
susanne.welsch(at)fbh-berlin.de

www.fbh-berlin.de