30.08.2022

Prozessingenieur/in (w/m/d)

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI), Jena

Am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut – (Leibniz-HKI, www.leibniz-hki.de) erforschen wir die Pathobiologie von Mikroorganismen und untersuchen Targets für die Entwicklung neuer Naturstoff-basierter Wirkstoffe. Im Rahmen eines Entwicklungsprojektes sucht die AbteilungBiotechnikumzum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Prozessingenieur/in (w/m/d)

mit der Fachrichtung Biotechnologie/Bioverfahrenstechnik

für die Prozessentwicklung im Pilotmaßstab bis 4 m³. Die Position ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Ihre Arbeiten im Projekt:

  • mikrobiologische Arbeiten und Screening nach geeigneten Kultivierungsbedingungen
  • Prozessentwicklung im Labormaßstab mit Skalierung bis zum 4m³-Reaktor
  • Entwicklung von Aufreinigungsverfahren in Zusammenarbeit mit dem Bioprozess-Team
  • in Ausnahmefällen sind Spät- und Wochenendschichten notwendig (mit entsprechender zusätzlicher Vergütung)

Es werden vorausgesetzt:

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor, MSc oder Diplom) in Biotechnologie oder Bioverfahrenstechnik
  • praktische Grundkenntnisse in angewandter Mikrobiologie und Fermentationstechnologie
  • theoretische Kenntnisse in der Prozess-Skalierung
  • Stärken bei der Bearbeitung interdisziplinärer Projekte sowie eine gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Kommunikation in Deutsch und Englisch

Wir bieten:

  • ein breites Spektrum spannender Bioprozesse aus Wissenschaft und Industrie
  • eine hervorragende Labor-, Technikums- und Analytik-Infrastruktur
  • ein teamorientiertes Arbeitsumfeld aus Kollegen verschiedener Disziplinen
  • die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit 30 Tagen Urlaub und flexibler Gleitzeitregelung

Das Leibniz-HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen: Dr. Lars Regestein | +49 3641 532 1279 | career@leibniz-hki.de

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Arbeiten, Empfehlungsschreiben, Arbeitszeugnisse) über das Bewerbungsportal des Leibniz-HKI ein. Die Ausschreibung endet am 15.10.2022, aber die Sichtung der Bewerbung wird fortlaufend durchgeführt.

www.leibniz-hki.de