06.11.2019

Referent des Kaufmännischen Vorstandes (m/w/d)

Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF)

Im IPF ist die ist Stelle des

Referenten des Kaufmännischen Vorstandes (m/w/d)

Schwerpunkt Compliance und Governance mit 40 Wochenstunden zu besetzen.

Das Leibniz‐Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ist eine der größten Polymerforschungseinrichtungen in Deutschland. Es betreibt ganzheitliche Polymermaterialforschung von der Synthese und Modifizierung polymerer Materialien, über die Charakterisierung, theoretische Durchdringung bis hin zur Verarbeitung und Prüfung.

Aufgabenbeschreibung:

  • Unterstützung des Kaufmännischen Vorstands in allen Bereichen seiner Managementaufgaben
  • Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen, Erstellung von Auswertungen und Präsentationen auf Basis eigener Recherchen, Analysen und Controlling‐Auswertungen
  • inhaltliche Vor‐ und Nachbereitung von Vorstandsterminen und Gremiensitzungen in enger Abstimmung mit dem Vorstandssekretariat
  • Mitarbeit in sowie eigenverantwortliche Leitung von operativen und strategischen (Teil‐)Projekten des Vorstands sowie Kontrolle und Optimierung von Betriebsabläufen
  • Übernahme von komplexen Sonderaufgaben und Interaktion an den Schnittstellen des Vorstands zu den verschiedenen Bereichen des Instituts und externen Partnern
  • Unterstützung beim Ausbau des Regel‐ und Wertesystems (Compliance Management System) für das IPF
  • Entwicklung und Formulierung von Verwaltungsreglements, Dokumenten‐ und Vertragsstandards
  • Erarbeitung und Aktualisierung von Richtlinien, Anweisungen, Grundsätzen und Verfahren
  • Implementierung und Durchführung von internem Rechtsmonitoring
  • Überwachung von Gesetzesänderungen und Informationsweitergabe an die internen Bereiche
  • Betreuung, Beratung, rechtliche Prüfung von Compliance‐Anfragen/‐Fällen/‐Projekten
  • Erstellung von Kurzgutachten zu unterschiedlichen Rechtsfragen
  • Kommunikation zu internen und externen Prüfern, auch für EU‐Projekte
  • Beratung und Schulung von Mitarbeitern zu Compliance‐relevanten Sachverhalten

Einstellungsvoraussetzungen:

Hochschulabschluss im Bereich Wirtschafts‐ oder Rechtswissenschaften/mehrjährige Tätigkeit im Bereich Compliance und Governance in öffentlichen und/oder privatrechtlich verfassten, bevorzugt forschenden Einrichtungen/sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift/sicherer Umgang MS‐Office‐Anwendungen und ERP‐Systemen/ausgeprägtes analytisches Denkvermögen/systematische Arbeitsweise/Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke/selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Eintrittsdatum: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zunächst zwei Jahren

Das IPF ist ausdrücklich an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Die Finanzierung der Stelle ist gesichtert.

Vergütung: gemäß den Richtlinien des TV‐L

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das IPF legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die von Ihnen im Bewerbungsverfahren mitgeteilten Daten werden vom IPF verarbeitet. Das IPF nutzt die Daten für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Bitte senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 143 ‐ 2019 und Ihrer Gehaltsvorstellungen an die Personalabteilung des IPF bevorzugt als Mail in einem pdf‐Dokument. Rückfragen sind an Frau Otto, 0351 4658 283, zu richten.

Leibniz‐Institut für Polymerforschung Dresden e.V.

Frau Susanne Otto

Leiterin Personal und Soziales

Hohe Straße 6

01069 Dresden

otto‐susanne(at)ipfdd.de

www.ipfdd.de