12.05.2020

Referent/in für Drittmittelakquisition (m/w/d)

Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN), Dummerstorf

Das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) mit Sitz in Dummerstorf bei Rostock ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Aufgabe des Institutes mit ca. 300 Beschäftigten ist die grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere.

Im Bereich Wissenschaftsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit ist ab sofort eine Stelle als

Referent/in für Drittmittelakquisition (m/w/d)

zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Länder (TV-L) bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 13.

Stellenausschreibungsnummer: 2020-10

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des FBN bei der Ermittlung von geeigneten Ausschreibungen in Förderprogrammen; der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation „Horizon Europe“.
  • Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Antragstellung, insbesondere bei der Bearbeitung allgemeiner, nicht-wissenschaftlicher Antragsteile.
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der „Strategie für den Wissens- und Technologietransfer am FBN“ zur Zusammenarbeit mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft

Erwünscht sind Eigenschaften sowie Erfahrungen und Kenntnisse auf den folgenden Gebieten:

  • engagierte und zuverlässige Persönlichkeit mit Organisationstalent, die bereits Berufserfahrung bei der Akquisition von EU-Projekten sammeln konnte
  • gute Kenntnisse der Forschungsprogramme der Europäischen Union sowie deren Fördermechanismen
  • Abschluss eines agrarwissenschaftlichen oder biologischen Studienganges bzw. vergleichbare Fachkenntnisse
  • ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sichere Anwendungskenntnisse von MS-Office Produkten sowie Bildbearbeitungs- und Grafikprogrammen

Es erwartet Sie eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Wissenschaftsmanagement innerhalb einer international geprägten und interdisziplinär ausgerichteten Forschungseinrichtung. Das FBN bietet ein interessantes und vielseitiges Arbeitsumfeld im Öffentlichen Dienst. Es gelten Vereinbarungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung (VBL) wird garantiert. Die Erhöhung des Frauenanteils – insbesondere in Leitungsfunktionen –  streben wir an. Frauen werden daher nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung. Internationale Bewerbungen sind willkommen.

Bewerbungs- und Reisekosten im Rahmen der Bewerbung können leider nicht erstattet werden.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Dr. N.K. Borowy (borowy(at)fbn-dummerstorf.de, Tel. 038208/68 605).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese können Sie in Papierform unter Angabe der Stellen-Nr. richten an:

Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)

Verwaltung (St.-Nr. 2020-10)

Wilhelm-Stahl-Allee 2

18196 Dummerstorf                                             

oder per Mail an personal(at)fbn-dummerstorf.de.

Das Auswahlverfahren beginnt ab sofort und wird bis zur Besetzung der Stelle fortgesetzt.

Weitere Informationen über das FBN erhalten Sie unter www.fbn-dummerstorf.de.