23.01.2023

Referent*in für Forschungsdatenmanagement/Data Steward (w/m/d)

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), Berlin

Zeitpunkt eine*n Referent*in für Forschungsdatenmanagement / eine*n Data Steward.

In dieser Position unterstützen Sie die Forschenden beim Erstellen von Datenmanagementplänen und bei der Publikation ihrer Daten und setzen die Serviceangebote im Bereich Datenmanagement, FAIR Data und Open Science um. Sie verantworten die strategische Steuerung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Forschungsdatenmanagements (FDM) in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Kompetenzplattform Forschungsdatenmanagement am IGB. Sie vertreten das IGB in relevanten Arbeitskreisen und koordinieren den Austausch mit nationalen und internationalen Netzwerken.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung der Forschenden zum Thema FDM mit Fokus auf Datenmanagementplänen, Metadatenschemata, sowie Publikation von Forschungsdaten nach den FAIR-Prinzipien
  • Unterstützung von Forschenden, wie sie die Qualitätskontrolle ihrer Daten verbessen können
  • Konzeption und Durchführung von Schulungen und Workshops zum Thema FDM inklusive Bereitstellung von Informationsmaterialien
  • Strategische Steuerung und Weiterentwicklung des Bereichs Forschungsdatenmanagement in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Kompetenzplattform FDM und der Referent*in für Informationsmanagement und Open Science
  • Sensibilisierung der Forschenden für nachhaltiges Datenmanagement nach guter wissenschaftlicher Praxis
  • Verantwortung für Umsetzung und Aktualisierung der IGB Data Policy
  • Aufbau und Bündelung von internen Kommunikations- und Vernetzungsstrukturen innerhalb des Instituts, insbesondere mit Datenverantwortlichen der Forschungsgruppen
  • Verantwortung für Konzeption, Aufbau und Umsetzung der für das Institut relevanten strategischen Ziele und Maßnahmen im Bereich des FDM inklusive einer spezifischen Bedarfsermittlung
  • Koordinierung der Beteiligung an externen Arbeitskreisen und Netzwerken (z.B. NFDI, LTER).

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) in einem für die Tätigkeit einschlägigen Fachgebiet, Promotion und/oder Zusatzqualifikation im Bereich Daten-/Informationsmanagement von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse des wissenschaftlichen Datenmanagements und der aktuellen Entwicklungen im Bereich Open Data, Open Science und reproduzierbarer Forschung
  • Praxiserfahrung im Umgang mit Datenmanagementplänen und Forschungsdatenmanagement, der Durchführung von Trainings und im Bereich Data Science sind erwünscht
  • Erfahrungen im Umgang mit digitalen Forschungsdaten und -prozessen sowie zugehörigen Werkzeugen wie z. B. Repositorien, Metadatenschemata, Git, Datenarchivierung, SQL-Anwendungen und Datenbanken von Vorteil
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeit in Englisch, Deutschkenntnisse von Vorteil
  • Eine aufgeschlossene, kommunikationsstarke Persönlichkeit mit Freude an serviceorientiertem Arbeiten und der Bereitschaft, aktiv auf Kolleg*innen zuzugehen und diese in dem FDM zu unterstützen.

Unser Angebot

Wir bieten eine spannende und vielseitige Tätigkeit an einem international geprägten und dynamischen wissenschaftlichen Institut. In einem Umfeld, das aktive Mitarbeit und neue Ideen fördert und wertschätzt, arbeiten Sie mit Kolleg*innen aus verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen zusammen und helfen ein großes Spektrum an verschiedenen Datentypen zu organisieren. In enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenzplattform FDM spielen Sie eine zentrale Rolle bei der Mitgestaltung des FDM am IGB.

Die Stelle wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) vergütet. Es handelt sich um ein Vollzeitarbeitsverhältnis mit 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Bewerbungen von Job-Tandems werden begrüßt. Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation und übertragenen Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 13. Sie ist auf 2 Jahre befristet.

Das IGB engagiert sich für Vielfalt. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Herkunft, Nationalität, Religion, Weltanschauung, gesundheitlichen und körperlichen Beeinträchtigungen, Alter oder sexueller Orientierung.

Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote und unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Für Bewerber*innen jeglichen Geschlechts besteht Gleichstellung. Qualifizierte Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 12.02.2023 mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Referenzen) unter Angabe der Kennziffer 32/2022 ausschließlich über unsere Rekrutierungsplattform unter: www.igb-berlin.de/stellenangebote.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Daniel Langenhaun telefonisch (+49 30 64181 607) oder per E-Mail (langenhaun(at)igb-berlin.de) zur Verfügung.

„Forschen für die Zukunft unserer Gewässer“ ist der Leitspruch des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). Das IGB ist das bundesweit größte und eines der international führenden Forschungszentren für Binnengewässer. Wir möchten die grundlegenden Prozesse in Gewässern und deren Lebensgemeinschaften verstehen. Unser Forschungswissen hilft, den globalen Umweltveränderungen zu begegnen und Maßnahmen für ein nachhaltiges Gewässermanagement zu entwickeln. Das IGB ist ein vielfältiger und inspirierender Ort zum Forschen und Arbeiten. Wir fördern die individuelle Weiterentwicklung auf jeder Karrierestufe und stehen für lebendigen Austausch und Zusammenarbeit. Mit über 350 Beschäftigten und Gästen aus aller Welt forschen wir an fünf Standorten in Berlin und am Stechlinsee (Brandenburg) und sind eng mit nationalen und internationalen Universitäten und Partnern vernetzt. Wir sind Teil der Leibniz-Gemeinschaft, die deutschlandweit 97 eigenständige öffentliche Forschungsinstitute aus vielen verschiedenen Disziplinen vereint. www.igb-berlin.de