19.06.2019

Referent/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e. V. (ISAS), Dortmund und Berlin

Das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e. V. ist ein Forschungsinstitut mit der Aufgabe der Entwicklung und Verbesserung von Analysemethoden und -instrumenten für die Gesundheitsforschung und angrenzende Bereiche. Das ISAS ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und wird durch die Bundesrepublik Deutschland und ihre Länder öffentlich gefördert.

Für die Abteilung "Personal, Technologietransfer und Kommunikation" an unserem Standort in Dortmund suchen wir eine/einen

Referentin/Referenten (m/w/d)

für den Bereich der Forschungsförderung durch die Europäische Union (EU).

Ihre Aufgaben:

  • Aufbereitung von Informationen zu Möglichkeiten der Förderung von Forschungsvorhaben, insbesondere zu Eu- geförderten Verbundvorhaben und Mobilitätsprogrammen; Beratung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ISAS bei der Beantragung einer Förderung
  • Recherche einschlägiger wirtschafts-, arbeitsmarkt-, und wissenschaftspolitischer Informationen und deren Integration in Projektanträge sowie in Berichte als Basis für die Weiterentwicklung der Forschungsstrategie des ISAS
  • Unterstützung der Projektleiterinnen und Projektleiter bei der Planung, dem Management von Forschungskooperationen und Verbundvorhaben
  • Mitwirkung an der Aufbereitung von Inhalten wissenschaftlicher Projekte für die Öffentlichkeitsarbeit des ISAS
  • Mitwirkung an der Pflege der Datenbanken des Instituts zur Dokumentation der Forschungsergebnisse und -daten sowie Aktivitäten des Instituts
  • Koordination von Anfragen ausländischer Forscherinnen und Forscher aller Karrierestufen zu Arbeitsmöglichkeiten am Institut und zur Arbeitsaufnahme in Deutschland; Mitwirkung an der Entwicklung und Implementierung von Strategien zur Gewinnung von wissenschaftlichem Personal aus dem Ausland

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften mit lebenswissenschaftlicher Ausrichtung oder vergleichbare Ausbildung, idealerweise ergänzt um eine Promotion im Fachgebiet
  • gute Kenntnisse im Projektmanagement; kaufmännische Kenntnisse sind wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung
  • anwendungssichere Kenntnisse der Rahmenbedingungen und Strukturen der EU-Forschungsförderung; Berufserfahrung in diesem Bereich ist von Vorteil
  • fließende Beherrschung der deutschen Sprache (Sprachniveau C2 oder vergleichbar); verhandlungssichere Englischkenntnisse (Sprachniveau mind. C1 oder vergleichbar), jeweils in Wort und Schrift
  • versierter Umgang mit den Programmen der MS-Office-Suite (insbesondere Word, Excel, PowerPoint)
  • sehr gute Fähigkeiten zur disziplinübergreifenden Kommunikation sowie zur zielgruppenadäquaten Aufbereitung wissenschaftlicher Fachpublikationen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Bewerberinnen und Bewerber sollten über einen strukturierten, gut organisierten Arbeitsstil verfügen und offen dafür sein, sich stetig in neue, wechselnde Forschungsinhalte einzuarbeiten, um deren Umsetzung in förderfähige Projekte adäquat zu unterstützen. Wenn Sie darüber hinaus Freude an der Arbeit in einem fachübergreifend tätigen Team mit Schwerpunkten im Bereich des Forschungsmanagements haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Die Vollzeitstelle ist ab sofort verfügbar. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L.

Das ISAS verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen.

Bewerbungen sollten enthalten: Ein Anschreiben mit einer kurzen Präsentation Ihrer Person, das idealerweise Ihr Interesse an einer Tätigkeit am ISAS und Ihre besondere Eignung für die ausgeschriebene Position unterstreicht, Ihren Lebenslauf sowie Kopien von Abschluss- und Arbeitszeugnissen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als ein pdf-Dokument bis zum 20. Juli 2019 unter Angabe der Kennziffer 07/2019 per E-Mail an personal(at)isas.de.

Informelle Anfragen sind willkommen und können an die Personalabteilung (personal(at)isas.de) gerichtet werden.

Nähere Informationen über das Institut finden sie unter: http://www.isas.de