29.07.2022

Sachbearbeiter/in für Drittmittel (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht für die Abteilung Drittmittelservice

eine*n Sachbearbeiter*in für Drittmittel (w/m/d)

ab 01. Dezember 2022 und mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das WZB, eine gemeinnützige GmbH, ist eine öffentlich geförderte Forschungseinrichtung und Mitglied der Leibniz Gemeinschaft. Es untersucht grundlegende gesellschaftliche Fragen aus der Perspektive verschiedener Disziplinen und gehört zu den renommiertesten Einrichtungen der Sozialforschung. Am WZB arbeiten ca. 500 deutsche und ausländische Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen zusammen. Untersucht werden Entwicklungen, Probleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften. Die Ergebnisse der WZB-Forschung richten sich an die wissenschaftliche Community, an Expert*innen und Entscheider*innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, an die Medien und die interessierte Öffentlichkeit.

Ihre Aufgaben

Mitarbeit im wissenschaftsunterstützenden Bereich, insbesondere:

  • Administrative Beratung und Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, insbesondere bei der Antragstellung und Budgetplanung unter Beachtung der Richtlinien der jeweiligen nationalen und internationalen Zuwendungsgeber und der steuerrechtlichen Rahmenbedingungen
  • laufendes Finanz- und Vertragscontrolling der Projekte und Beratung zur sachgerechten Mittelverwendung unter Berücksichtigung der geberspezifischen Verwendungsrichtlinien
  • Prüfung von Verträgen und Bewilligungen sowie Mitwirkung an der Erstellung von Kooperationsverträgen
  • finanztechnische Koordination von Projektverbünden
  • Erstellung von Mittelabrufen und Verwendungsnachweisen
  • Kommunikation mit Zuwendungsgebern
  • Erstellung von Unterlagen und Statistiken für den Jahresabschluss sowie für interne und externe Berichtszwecke
  • Vorbereitung von Projektprüfungen und Zusammenarbeit mit Prüfinstanzen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Fortentwicklung von IT-gestützten Informationssystemen

Ihr Profil

  • betriebswirtschaftlicher Hochschulabschluss (Bachelor) oder vergleichbare
    Kenntnisse und Erfahrungen
  • gute Kenntnisse im Zuwendungs- und Steuerrecht
  • mehrjährige Berufserfahrung im administrativen Drittmittelmanagement vorzugsweise in Forschung und Wissenschaft
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sicherer Umgang mit MS-Office und idealerweise mit Buchhaltungsprogrammen
  • strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise, ausgeprägte Zahlenaffinität
  • ausgeprägtes Organisationsvermögen und die Fähigket, mit komplexen Sachverhalten umzugehen
  • Freude an Forschungsadministration und eigenverantwortlicher, lösungsorientierter Arbeit im Team

Unser Angebot

  • Vergütung bis zur EG 11 TVöD Bund
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBLU)
  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
  • internationales, kollegiales und vielseitiges Arbeitsumfeld
  • umfassende Einarbeitung und hilfsbereite Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen Team
  • flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zertifiziert durch das Audit berufundfamilie sowie das Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R) der Europäischen Kommission
  • umfassende Angebote zur fachlichen und überfachlichen Fort- und Weiterbildung sowie Qualifizierung
  • Kantine mit modernen Aufenthaltsräumen
  • vergünstigtes VBB-Firmenticket

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Sabine Wolff, Telefonnr. 030 254 91 637.

Weitere Informationen über das WZB unter www.wzb.eu.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter diesem Link bis zum 18. September 2022.