05.05.2022

Sachbearbeiter/in Haushaltsmanagement (w/m/d)

Forschungsverbund Berlin

Sie haben Lust auf die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung? Willkommen beim Forschungsverbund Berlin e.V.!

Der Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB) ist ein gemeinnütziger Verein und Träger von sieben natur-, ingenieur-, umwelt- und lebenswissenschaftlichen Forschungsinstituten und mit insgesamt ca. 1.600 Personen aus über 60 Nationen eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Berlins. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung).

Für einen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich in einem international geprägten wissenschaftlichen Arbeitsumfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Finanzen der Verbundverwaltung an unserem Standort Berlin-Adlershof eine/einen

Sachbearbeiter/in Haushaltsmanagement (w/m/d)

Ihr Aufgabengebiet:

Sie sind Ansprechpartner/in in allen Belangen der haushaltsrechtlichen und haushaltswirtschaftlichen Praxis mit den nachfolgenden Schwerpunkten für die Institute.

  • Finanzplanung: Sie wirken an der Erstellung der jährlichen Programmbudgets für die von Ihnen betreuten Institute mit, beraten die Institute und klären Einzelfragen der Finanzplanung. Sie erarbeiten Finanzplanungsunterlagen für die Gremien des FVB
  • Haushaltscontrolling: Ihre Aufgabe beinhaltet die Mittelbewirtschaftung, die Budgetierung in SAP (Modul PSM), die regelmäßige Auswertung und Kontrolle der Haushaltsentwicklung gemäß der Vorgaben des Haushaltsrechts, die Mittelabrufe sowie die Liquiditätskontrolle
  • Abrechnung der institutionellen Zuwendung: Sie erstellen die Verwendungsnachweise, wirken am Jahresabschluss mit, begleiten externer Prüfer und geben Stellungnahmen zu Prüfberichten

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein dem Aufgabengebiet entsprechenden Bachelorabschluss; alternativ eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung/Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung oder vergleichbare Qualifikationen
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Verwaltung und Abrechnung öffentlich finanzierter Einrichtungen und des öffentlichen Haushaltsrechts (Landeshaushaltsordnung des Landes Berlin)
  • Sie kennen die Grundprinzipien der kameralen Buchführung, des kaufmännischen Rechnungswesens und der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Sie besitzen eine hohe IT-Affinität, sehr gute Excel-Kenntnisse und haben Spaß daran, mit innovativen Tools zu arbeiten und kennen sich mit SAP- oder anderen ERP-Systemen aus
  • Sie bringen sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse mit
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich, vorausschauend und haben eine sorgfältige Arbeitsweise, sehr gute Auffassungsgabe, dienstleistungsorientierte Denkweise, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit und Flexibilität lassen Sie das breitgefächerte Aufgabenspektrum bewältigen

Unser Angebot für Sie:

Es handelt sich um eine unbefristete Voll- oder Teilzeitstelle in einer kooperativen und offenen Arbeitsatmosphäre mit einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz, einem kollegialen Arbeitsumfeld, viel kreative Freiheit, persönliche Entwicklung und Spaß bei der Arbeit, Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bis Entgeltgruppe 9c (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) einschließlich der üblichen Sozialleistungen (30 Urlaubstage in der 5-Tage-Woche, betriebliche Altersvorsorge).

Wir bieten sehr flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten (bis zu 40% pro Monat) an und unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Wir fördern Ihre berufliche und persönliche Entwicklung durch Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote. Als Mitarbeiter/in des FVB haben Sie Zugang zum Firmenticket der Berliner S-Bahn (z.B. 40,42 €/Monat für den Tarifbereich AB).

Der Forschungsverbund Berlin e.V. legt großen Wert auf Vielfalt. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, alle im Dateiformat PDF) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung oder TVöD-Eingruppierung sowie des frühesten Eintrittstermins bis zum 1. Juni 2022 über unser Bewerbungsportal.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.leibniz-fvb.de.