10.06.2020

Sachbearbeiter/in (w/m/d)

Forschungsverbund Berlin

Der Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB) ist Träger von acht natur-, umwelt-, ingenieur- und lebenswissen­schaftlichen Forschungsinstituten und mit rund 1.900 Personen aus über 60 Nationen die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung Berlins. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung).

Für den Bereich Finanzen der Verbundverwaltung an unserem Standort Berlin-Adlershof ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

Sachbearbeiter/in (w/m/d)

Finanz- und Anlagenbuchhaltung

zu besetzen.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen die eigenverantwortliche Bearbeitung der zentralen Anlagenbuchhaltung im FVB (Ansprechpartner/in für alle relevanten Angelegenheiten zum Anlagevermögen, Koordinierung der Anlageninventuren für alle Institute des FVB):

  • laufende Kreditoren-, Debitoren- und Hauptbuchhaltung für zwei Buchungskreise des FVB nebst Monatsabschlüssen
  • Bearbeitung von buchungskreisübergreifenden Geschäftsvorfällen
  • Überwachung des Bankwesens im Bereich Kreditkartenverträge/Zahlungsdienstleister
  • Vorbereitung und Durchführung der Jahresabschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit der Sachgebietsleitung Finanzbuchhaltung
  • Erstellung der Tagungsabrechnungen

Im Bereich Finanzbuchhaltung werden Sie Mitglied in einem erfahrenen Team, welches sich auf Ihre Mitarbeit freut und Sie bei der Einarbeitung selbstverständlich unterstützt. Es erwartet Sie ein moderner Arbeitsplatzplatz mit einem familienfreundlichen und fortbildungsorientierten Umfeld.

Wir wünschen uns von Ihnen eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, gute Kenntnisse im Steuer- und Handelsrecht sowie Kenntnisse im Gemeinnützigkeitsrecht. Darüber hinaus erwarten wir Berufserfahrung in der kaufmännischen Buchhaltung und sehr gute Anwenderkenntnisse mit kaufmännischer Software (SAP, Microsoft Office, insbesondere Excel sowie sonstige übliche Anwendungen). Wir setzen selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten, Servicebereitschaft, Aufgeschlossenheit gegenüber Veränderungen, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit voraus.

Die Vergütung erfolgt nach dem öffentlichen Tarifrecht TVöD (Bund) einschließlich der üblichen Sozialleistungen. Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitbeschäftigung; Teilzeitbeschäftigung ist jedoch nicht ausgeschlossen. Die Stelle ist vorerst für die Dauer von zwei Jahren befristet, die Entfristung ist vorgesehen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Der Forschungsverbund Berlin unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung sowie die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter/innen. Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerberportal bis zum 5. Juli 2020.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.leibniz-fvb.de.