05.10.2020

Sachbearbeiter/in (w/m/d)

Forschungsverbund Berlin

Der Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB) ist Träger von acht natur-, umwelt-, ingenieur- und lebenswissenschaftlichen Forschungsinstituten und mit rund 1.900 Personen aus über 60 Nationen die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung Berlins. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung).

Für einen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich in einem international geprägten wissenschaftlichen Arbeitsumfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Finanzen/Haushalt der Verbundverwaltung an unserem Standort Berlin-Adlershof eine/einen

Sachbearbeiter/in (w/m/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst das Haushaltsmanagement für die Institute des Forschungsverbundes

  • Aufstellung der jährlichen und mittelfristigen Finanzplanung für die institutionelle Förderung der zu betreuenden Institute
  • laufende Haushaltsüberwachung und Mittelbewirtschaftung einschließlich der Bereitstellung regelmäßiger Auswertungen für das Berichtswesen und der Liquiditätskontrolle
  • Liquiditätsplanung für den zeitnahen Mittelabruf
  • Erstellung der jährlichen Verwendungsnachweise für die Zuwendungsgeber

Ihr Profil

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung idealerweise als Betriebs- oder Finanzwirt
  • umfassende Kenntnisse in der Verwaltung und Abrechnung öffentlich finanzierter Einrichtungen und des öffentlichen Haushaltsrechts (Landeshaushaltsordnung des Landes Berlin)
  • sicherer Umgang mit EDV-gestützten Finanzverwaltungssystemen (SAP ERP)
  • gute Englischkenntnisse

Sie schätzen Teamarbeit und wollen sich in Ihrer täglichen Arbeit für die Belange international führender Forschungseinrichtungen einsetzen.

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt nach dem öffentlichen Tarifrecht (TVöD Bund) einschließlich der üblichen Sozialleistungen (30 Urlaubstage, betriebliche Altersvorsorge, flexible Arbeitszeit). Die Stelle ist teilzeitgeeignet, die Arbeitszeit sollte aber mindestens 30 Wochenstunden betragen. Der Forschungsverbund Berlin unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung sowie die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeitenden durch Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote und bietet mobiles Arbeiten an. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung bzw. Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter Angabe Ihres Gehaltswunsches über unser Bewerberportal bis zum 25.10.2020.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.leibniz-fvb.de.