26.03.2024

Sachberarbeiter*in (W/M/D) Projektcontrolling und Drittmittelverwaltung

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP), Greifswald

Forschung und Entwicklung - von der idee zumPrototyp

Für unsere Verwaltung suchen wir am Standort Greifswald zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiterin (w/m/d) Projektcontrolling und Drittmittelverwaltung

Befristet auf zwei Jahre/ Wöchentliche Arbeitszeit 30 Stunden /Vergütung nach TV-L in der Entgeltgruppe 9 (Bruttogehaltsspanne in Abhängigkeit von Berufserfahrung, siehe Entgelttabelle 2023)

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Beantragung von wissenschaftlichen Drittmittelprojekten
  • Eingabe und Pflege der projektspezifischen Plan-/Ist-Werte
  • Mittelanforderungen im Zuge der Budget- und Liquiditäts­überwachung
  • Abrechnung und Abschluss der Förder- und Industrieprojekte
  • Kommunikation mit den Projektleitungen und Zuwendungs­gebern
  • Erstellen von internen Statistiken und Begleitung externer Audits

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, ein betriebswirtschaftliches Studium oder Studium der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Bearbeitung und Abrechnung von zuwendungs­finanzierten Projekten unter Beachtung der Regelungen des Haushalts- und Zuwendungs­rechts sind wünschenswert
  • Ausgeprägtes Zahlenverständnis, Kommunikationsfreude und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Standard­software und kaufmännischer ERP-Software
  • Gute Englischkenntnisse

Das können wir Ihnen bieten:

  • Leistungsgerechte Vergütung und Sozialleistungen gemäß Tarifvertrag der Länder
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur externen Weiterbildung
  • Interne Laborführungen („Was machen die Kolleg/-innen eigentlich so?“)
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld (z.B. Familienbüro)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (plus: 24.12./31.12. frei)
  • Online-Sportkurse („Bewegte Pause“)
  • Lounge mit gut ausgestatteter Küche für alle Mitarbeitenden

Unser Institut zählt zu den größten und modernsten Institutionen auf dem Gebiet der Niedertemperaturplasmen weltweit. In einem internationalen Umfeld bearbeiten wir gesellschaftlich relevante Fragestellungen aus den Bereichen Materialien & Energie sowie Umwelt & Gesundheit. Zurzeit arbeiten etwa 200 Mitarbeitende an unseren drei Standorten in Greifswald, Rostock und Karlsburg.

Sie möchten mehr über uns erfahren? Dann besuchen Sie doch unsere Webseite: www.leibniz-inp.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bei uns bis zum 21.04.2024 mit Ihrer vollständigen Bewerbung inklusive der üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe des Kennwortes „0543 Sachbearbeiter*in Projektcontrolling und Drittmittelverwaltung“ - bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular.

Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Das INP wünscht sich die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen, besonders in der Wissenschaft. Es gibt viele gute Gründe, warum es sich lohnt, die Potenziale von Frauen gezielt zu fördern. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Für fachliche Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gern Herr Jens-Uwe Peters (Tel.: 03834 5543893, E-Mail: jens-uwe.peters(at)inp-greifswald.de) zur Verfügung.

Bewerbungen schicken Sie bitte an*:

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP)

Frau Gabriele Lembke

Personalabteilung INP

Felix-Hausdorff-Str. 2

17489 Greifswald

E-Mail: bewu(at)inp-greifswald.de

* Bewerbungs- und Vorstellungskosten können wir leider aufgrund haushaltsrechtlicher Bestimmungen nicht erstatten.