14.09.2022

Sachbearbeitung Finanzen/Drittmittel (w/m/d)

Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), Erkner

Am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) e.V. ist ab sofort die Stelle zur

Sachbearbeitung Finanzen/Drittmittel (w/m/d)

mit einem Umfang von 30 Wochenstunden zu besetzen. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt  in Abhängigkeit von Ihrer Qualifikation bis zur E10 TV-L.

Das IRS ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und eine der führenden außeruniversitären Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der raumbezogenen Sozialforschung. Es erforscht die Räumlichkeit sozialen Handelns in dessen Prozesshaftigkeit, Reflexivität und historischer Dimension. Wegen seiner überregionalen Bedeutung und einem gesamtstaatlichen wissenschaftspolitischen Interesse wird das IRS vom Bund und von den Ländern gemeinsam gefördert (weitere Informationen unter: www.leibniz-irs.de). Einen großen Teil seiner Forschung finanziert das IRS über eingeworbene Forschungsmittel von Dritten (Drittmittel).

Ihre Aufgaben:

  • eigenständige Bewirtschaftung von Drittmittelprojekten des IRS in enger Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Projektleitungen, Erstellen von Mittelanforderungen, Rechnungen u.ä.;
  • buchhalterische Erfassung der Ausgaben und Einnahmen im Finanzsystem Microsoft Dynamics NAV
  • Erstellen von Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  • Beratung und Unterstützung der Forschenden bei der Beantragung von Drittmitteln (Antragskalkulation)  sowie bei finanziellen und zuwendungsrechtlichen Fragen der Projektabwicklung in Abstimmung mit den Zuwendungsgebern
  • Zuarbeiten zum Berichtswesen, Controlling und zu Quartals- und Jahresabschlüssen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor-Niveau) in einer wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichen Fachrichtung oder ein entsprechender kaufmännischer Abschluss mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • gute Buchhaltungskenntnisse
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Drittmitteladministration sowie Kenntnisse im Zuwendungs- und Haushaltsrecht sind erwünscht

Wenn Sie ein spannendes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem wissenschaftlich geprägten Umfeld suchen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Das IRS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Personen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG) und strebt eine offene und diskriminierungsfreie Arbeitskultur an. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Bei gleicher Eignung werden Bewerber*innen mit Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt. Das IRS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist seit 2015 als familienbewusster Arbeitgeber zertifiziert. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit mobiler Arbeit sowie ein Jobticket.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigeBewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Kennziffer V222 in einer PDF-Datei, max. 2MB,per E-Mail bis zum 30.9.2022 an bewerbung(at)leibniz-irs.de.

Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) e.V.

Personalstelle

Flakenstr. 29-31

15537 Erkner

Rückfragen richten Sie bitte an Jessica Heckel, jessica.heckel(at)leibniz-irs.de, +49 (0)3362 793-123.

Das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung nimmt den Schutz persönlicher Daten ernst. Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Informationen finden Sie auf der Website des IRS.

www.leibniz-irs.de