12.05.2022

Senior Researcher Natural Language Processing & Big Data (m/w/d)

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS), Mannheim

GESIS – Leibniz-Institute für Sozialwissenschaften ist ein international tätiges Forschungsinstitut, gefördert durch Bund und Länder und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Für den nächstmöglichen Termin sucht unsere Abteilung Knowledge Technologies for the Social Sciences, Team Big Data Analytics mit Sitz in Köln eine/n

Senior Researcher Natural Language Processing & Big Data (m/w/d)

(Gehaltsgruppe 13 TV-L, Arbeitszeit 100%, befristet auf vier Jahre, mit Möglichkeit zur Entfristung)

Die Abteilung Knowledge Technologies for the Social Sciences (KTS) forscht an der Schnittstelle von Information Retrieval, Natural Language Processing (NLP), Mensch-Maschine-Interaktion und maschinellem Lernen als Grundlage für innovative Webportale und Plattformen für die Suche und Nutzung von Forschungsdaten.

GESIS erforscht aktuell die Nutzung von Big Data mit Methoden, die auf künstlicher Intelligenz aufbauen, um neue Erkenntnisse und Infrastrukturen für die Sozialwissenschaften zu schaffen. Beispiele hierfür sind Methoden des Opinion Mining, zur Sentiment Analyse oder zur Klassifizierung von Online-Verhalten und -Interaktionen, wie sie in sozialen Webplattformen und anderen datenintensiven Umgebungen beobachtet werden.

In diesem Zusammenhang bieten wir die spannende Möglichkeit, exzellente Forschung zu betreiben und innovative Methoden, sowie Infrastrukturen für das Mining und das Verständnis heterogener Webdaten zu entwickeln. Im Zentrum stehen Methoden aus NLP und Deep Learning mit einem besonderen Fokus auf Transparenz, Fairness und Reproduzierbarkeit von NLP-Methoden.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Forschung in Bereichen wie Web Mining, Informationsextraktion, NLP und Big Data, insbesondere zur Analyse von Webinhalten und Verhaltensdaten
  • Entwurf und Entwicklung von Infrastrukturen für das Mining großer heterogener Daten aus dem Web und die Koordination von F&E-Aktivitäten mit Teammitgliedern und externen Partnern
  • Einwerbung von Drittmitteln auf nationaler und/oder internationaler Ebene
  • Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen auf internationalen Konferenzen

Ihr Profil:

  • Promotion/Abschluss in Informatik oder verwandten Bereichen und (international) sichtbare Publikationen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Informationsextraktion, NLP, maschinelles Lernen, Information Retrieval, Big Data, Web Mining und Archivierung
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung für NLP, ML und Scalable Analytics (Python, Java, Scala)
  • wünschenswert sind praktische Erfahrungen mit Big Data Frameworks (z.B. Spark, Hadoop)
  • wünschenswert sind Erfahrung in der Koordination wissenschaftlicher Projekte und der Leitung von Forschungsteams
  • Fähigkeit, fließend in Englisch zu kommunizieren

Wir bieten:

  • ein schnell wachsendes, internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit starken Verbindungen zu internationalen Forschungseinrichtungen und Experten in verwandten Bereichen
  • Zugang zu einzigartigen Korpora z.B. Web-Mining-Daten, Verhaltensdaten von Onlineplattformen und Recheninfrastrukturen für die Verarbeitung grosser Datenmengen
  • flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zu mobilem Arbeiten innerhalb von Deutschland
  • sehr gute Bedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie u.a. durch Zuschüsse zur Betreuung von nicht schulpflichtigen Kindern
  • ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement und die vergünstigte Teilnahme am Sportprogramm der Uni
  • großzügige Förderung Ihrer Altersvorsorge in Form einer Direktversicherung
  • Förderung Ihrer Kompetenzen durch Weiterbildungsmaßnahmen

Für weitere Informationen zu den Aufgaben kontaktieren Sie bitte Hajira Jabeen telefonisch unter  +49 (0)221-47694-517 oder per E-Mail. Wenn Sie Fragen zum Bewerbungsprozess haben, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an Anna Klein.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis einschließlich zum 02.06.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Kennziffer lautet KTS-20.

www.gesis.org