01.10.2021

Senior Researcher (PostDoc) (m/w/d)

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS), Mannheim

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist ein international tätiges Forschungsinstitut, gefördert von Bund und Ländern und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Zum 1. Januar 2022 sucht unsere Abteilung Wissenstechnologien für die Sozialwissenschaften am Standort Köln eine/n

Senior Researcher (PostDoc) (m/w/d)

Web Mining und Informationsextraktion

(Entgeltgruppe 13 TV-L, Arbeitszeit 100 %, befristet auf vier Jahre)

Die Abteilung Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften (KTS) forscht an der Schnittstelle von Information Retrieval, Wissensgraphen, Human Information Interaction und maschinellem Lernen als Grundlage für innovative Webportale und Plattformen für die Suche und Nutzung von Forschungsdaten. Die Innovationen der KTS basieren auf einer Kombination von hochmodernen Software-Stack und Spitzenforschung in den oben genannten Bereichen

GESIS plant ab 2022 eine institutsweite strategische Neuausrichtung, um "digitale Verhaltensdaten" als zentralen Datenquelle für die Sozialwissenschaften zu etablieren. Langfristiges Ziel ist es, neue Infrastrukturen für die Datenerhebung, -verarbeitung, -analyse und -archivierung aufzubauen. In diesem Zusammenhang bieten wir die spannende Möglichkeit, innovative Infrastrukturen für die Auswertung und die Interpretation heterogener Webdaten zu schaffen, indem wir Spitzenforschung in Bereichen wie NLP oder maschinelles Lernen einsetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Durchführung von Forschungsarbeiten in den Bereichen Web Scraping, Informationsextraktion und NLP und insbesondere Auswertung von Webinhalten und Verhaltensspuren
  • Konzeption und Leitung der Entwicklung von Infrastrukturen für die Auswertung großer heterogener Datenmengen aus dem Web
  • Koordinierung von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten mit Teammitgliedern und externen Partnern und Betreuung von Doktoranden
  • Einwerbung von Drittmitteln auf nationaler und/oder internationaler Ebene
  • Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen auf internationalen Konferenzen

Ihr Profil:

  • Promotion/PhD in Informatik oder verwandten Bereichen
  • ausgezeichnete Forschungsergebnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Web Mining, Informationsextraktion, NLP, maschinelles Lernen, Wissensgraphen, Webarchivierung
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit Python, Web-Scrapingtechnologien (z. B. Scrapy und Selenium), Datenbank- und Suchtechnologien wie ElasticSearch und Erfahrung mit Big Data Frameworks (z.B. SPARK, Hadoop)
  • wünschenswert: Erfahrung in der Koordinierung wissenschaftlicher Projekte und der Leitung von Forschungsteams
  • Fähigkeit, fließend in Englisch zu kommunizieren, Grundkenntnisse der deutschen Sprache wünschenswert

Wir bieten:

  • ein schnell wachsendes, internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit starken Verbindungen zu regionalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Experten in verwandten Bereichen
  • Zugang zu einzigartigen Korpora von Web-Mining-Daten, Benutzerinteraktionsprotokollen und Recheninfrastruktur für die Erfassung und Verarbeitung von digitalen Verhaltensdaten

  • flexible Arbeitsbedingungen mit Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • vielfältige Karrieremöglichkeiten und Perspektiven sowohl in der Forschung als auch in den Bereichen Software- und Data Engineering

Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden mit einer Untergrenze von 80% Arbeitszeit.

Für weitere Informationen zu den Aufgaben wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Stefan Dietze unter der Telefonnummer +49 (0)221-47694-421 oder per E-Mail. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte per Email an Anna Klein.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis einschließlich 22.10.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Kennziffer lautet WTS-99.

www.gesis.org