20.11.2020

Softwareentwickler/in (m/w/d)

FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur (FIZ KA)

FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur ist eine der führenden Adressen für wissenschaftliche Information und Dienstleistung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Die Kernaufgabe von FIZ Karlsruhe ist die professionelle Versorgung von Wissenschaft und Wirtschaft mit Forschungs- und Patentinformation sowie die Entwicklung von innovativen Dienstleistungen auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Informationsinfrastruktur. FIZ Karlsruhe führt eigene Forschungsvorhaben durch und kooperiert mit renommierten Universitäten und Forschungsgesellschaften. FIZ Karlsruhe ist eine GmbH mit gemeinnützigem Charakter und eine der größten außerhochschulischen Informationsinfrastruktureinrichtungen in Deutschland.

Zum nächstmöglichen Eintrittstermin suchen wir für unseren Hauptsitz in Karlsruhe zwei

Softwareentwickler/inenn (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Im Teilbereich e-Research entstehen innovative und wissenschaftsnahe Informationsservices (z.B. Deutsche Digitale Bibliothek, Archivportal-D), virtuelle Forschungsumgebungen (z.B. TOPORAZ) und Systeme zum Forschungsdatenmanagement (z.B. RADAR). Wir berücksichtigen dabei die FAIR-Prinzipien und – soweit möglich – die Idee von Open Science/Open Data.

Die Systeme entstehen in gemeinsamen Projekten mit renommierten Forschungseinrichtungen, Universitäten, Archiven und Bibliotheken ebenso wie im Rahmen von Aufträgen kommerzieller Kunden. Wir setzen neueste Technologien mit besonderem Fokus auf Open-Source-Software ein, um performante, sichere und wartungs-freundliche Systeme zu erstellen und zu betreiben. Für das DFG-geförderte Projekt „EEZU – Einfaches Erschließungs- und Zugriffssystem für kleine und mittlere Archive als Open-Source-Software und gehosteter Dienst“ suchen wir zwei Softwareentwickler/innen, die gemeinsam mit unserem Forschungsbereich „Information Service Engineering“ und unserem Projektpartner Landesarchiv Baden-Württemberg ein innovatives Erschließungssystem der nächsten Generation unter Einsatz modernster Technologien entwickeln wollen.

Ihre persönliche Qualifikation:

  • Master of Science in Computer Science oder vergleichbar
  • umfassende Erfahrung in Webentwicklung mit HTML5, CSS und Javascript sowie entsprechender Frameworks (z.B. jQuery)
  • sehr gute Kenntnisse in agilen Programmiersprachen (bevorzugt Groovy/Grails)
  • Kenntnisse in objekt-orientierter Softwareentwicklung mit Java/JavaEE
  • sehr gute Kenntnisse semantischer Technologien, insbesondere im Bereich Linked Open Data
  • Erfahrung im Einsatz von Linked-Data-Plattformen, Triple Stores und Graph-Datenbanken wie z.B. Fedora Commons, Wikibase, Virtuoso, Blazegraph und neo4j
  • gute Kenntnisse von Internetprotokollen und –standards, insbesondere RDF
  • gute Kenntnisse von XML Technologien, Web Services (REST) und entsprechenden Frameworks (z.B. Spring)
  • Kenntnisse im Einsatz von IIIF und den zugehörigen APIs
  • Erfahrung im Umgang mit Open-Source-Anwendungen (Eclipse, Maven, Tomcat u.ä.)
  • Bewusstsein für Software Qualität („clean code“) und Erfahrung mit Anwendungen wie Jira, Bamboo, SonarQube, Crucible u.ä.
  • systematische Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Erfahrung mit agilen Entwicklungsprozessen, vorzugsweise SCRUM
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Chance, in einem innovativen wissenschaftlich-technischen Umfeld zukunftsweisende Informationsservices mitzugestalten. Sie finden bei uns interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und leistungsorientierte Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten. Mit unseren Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit, unter Berücksichtigung der jeweiligen familiären und betrieblichen arbeitsorganisatorischen Situation. FIZ Karlsruhe versteht sich als eine familienfreundliche Einrichtung und Chancengleichheit wird bei uns gelebt. Seit Oktober 2016 sind wir durch das audit berufundfamilie zertifiziert.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet, wobei unser Ziel eine langfristige Zusammenarbeit ist. Bewerbungen Schwerbehinderter werden – bei gleicher Eignung – bevorzugt. Informationen zum Datenschutz bei Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Homepage.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 30/2020 schriftlich oder per E-Mail an

FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

Personalabteilung

Frau Nadine Lambert

E-Mail: bewerbung(at)fiz-karlsruhe.de

www.fiz-karlsruhe.de