23.03.2021

Spülhilfe (m/w/d)

Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo)

Die Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e.V. ist eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Land Nordrhein-Westfalen institutionell geförderte Forschungseinrichtung und Träger des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo). Das IfADo erforscht in interdisziplinären Ansätzen die Risiken und Potentiale moderner Arbeit. Dabei verbinden wir die Fachbereiche Ergonomie, Immunologie, Toxikologie, Psychologie und Neurowissenschaften.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine

Spülhilfe (m/w/d)

Aufgabengebiet:

  • gebrauchte Laborglaswaren einsammeln, säubern und wieder bereitstellen
  • Laborequipment vorbereiten und autoklavieren
  • Abfälle autoklavieren und entsorgen
  • Durchführung von Transport und Lagerungsprozessen

Anforderungsprofil:

  • Erfahrungen aus vergleichbaren Tätigkeiten sind von Vorteil, aber keine Bedingung, wir arbeiten Sie gerne in diesen Bereich ein
  • teamorientiertes Denken, Zuverlässigkeit, sorgfältiges und motiviertes Arbeiten, ein hohes Maß an Flexibilität
  • die Tätigkeit erfordert darüber hinaus eine Bereitschaft zu Flexibilität in den Arbeitszeiten

Wir bieten:

  • flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit derzeit 15 Wochenstunden, zunächst befristet
  • Vergütung gemäß TV-L
  • alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen, zusätzliche Altersvorsorge
  • eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe

Die Forschungsgesellschaft fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist hierfür entsprechend zertifiziert. Zudem engagieren wir uns für Vielfalt und setzen uns aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten unabhängig von Herkunft, Religion, Weltanschauung, gesundheitlicher Beeinträchtigung, Alter oder sexueller Identität ein.

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Wolfram Föllmann, foellmann(at)ifado.de, Tel.: 0231/1084-384.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 30.4.2021 vorzugsweise per Mail an bewerbung(at)ifado.de.

Alternativ nehmen wir Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Adresse entgegen:

Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e.V.

Personalabteilung

Ardeystraße 67

44139 Dortmund

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per Email oder nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

Allgemeine Informationen über die Forschungsgesellschaft finden Sie unter www.ifado.de.