16.12.2019

Statistiker/in (m/w/d)

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)

Das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum (DRFZ) Berlin, ein Institut der Leibniz Gemeinschaft, das sich als nationales Leitinstitut der interdisziplinären Erforschung rheumatischer Erkrankungen widmet, sucht für den Programmbereich Epidemiologie, Gruppe Pharmakoepidemiologie (Leiterin: Dr. Anja Strangfeld), zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Statistiker/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehört insbesondere die Erstellung von englischsprachigen Studienberichten für die multizentrische Kohortenstudie RABBIT (siehe www.biologika-register.de). Dafür bringen Sie Ihre Kenntnisse im Verfassen wissenschaftlicher Texte und in der Anwendung moderner statistischer Verfahren ein. Sie arbeiten sich in bestehende SAS- und R-Programme ein und modifizieren bzw. erweitern diese. Darüber hinaus unterstützen Sie die Aufbereitung der Daten für Analysen komplexer epidemiologischer Fragestellungen und führen selbständig Auswertungen durch.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Statistik oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse biometrischer Methoden und statistischer Verfahren
  • Interesse an der Auswertung epidemiologischer oder klinischer Studien
  • Programmiererfahrung mit Statistiksoftware (idealerweise SAS und R)
  • wissenschaftliche Neugier, Interesse an medizinischen Fragestellungen
  • sehr strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem interdisziplinären, hochmotivierten Team
  • gründliche Einarbeitung und kollegiale Unterstützung
  • regelmäßigen wissenschaftlichen Austausch mit Statistikern und Ärzten
  • Fortbildungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Beteiligung an wissenschaftlichen Publikationen
  • flexible Arbeitszeiten und ein attraktives Arbeitsumfeld in zentraler Lage von Berlin

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD. Das DRFZ ist ein Institut, das Chancengleichheit und Fördermaßnahmen zugunsten von Minderheiten berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, schwerbehinderten Menschen und Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen, die die Rekrutierungsanforderungen erfüllen, sind sehr willkommen. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnissen und Referenzen bis zum 26.1.2020 per E-Mail an Dr. Eva Gutschke, eva.gutschke(at)drfz.de.

www.drfz.de