06.01.2020

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das WZB sucht für den Schwerpunkt Dynamiken sozialer Ungleichheiten, Forschungsgruppe „Effort and Social Inequality“, für die Zeit vom 15.3.2020 bis 31.0.2021, mit einer Arbeitszeit von zehn Wochenstunden, eine

Sudentische Hilfskraft (w/m/d)

Die studentische Hilfskraft soll die Forschungsarbeiten des ERC Projekts „Effort and Social Inequality“ unterstützen. Das Projekt untersucht die Rolle der Anstrengung bei der Reproduktion sozialer Ungleichheit. Hierfür werden experimentelle Daten für eine Stichprobe von Kindern im schulpflichtigen Alter und ihren Eltern in Berlin gesammelt.

Aufgaben:

  • Mithilfe bei der Testung und Implementierung der Fragebögen und Experimente
  • organisatorische Unterstützung bei der Durchführung der Experimente
  • Mitarbeit bei der Datenaufbereitung und statistischen Auswertung
  • Literaturrecherche

Voraussetzungen:  

  • Studium der Sozialwissenschaften, Soziologie, Volkswirtschaftslehre oder eines ähnlichen Fachs
  • gute Kenntnisse in und Interesse an quantitativen Methoden der Sozialforschung
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Fähigkeit sowohl zum eigenständigen Arbeiten als auch zur Teamarbeit

Erwünscht:

  • Kenntnisse in Türkisch und/oder Arabisch
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern
  • Laborerfahrung ist ein Plus
  • Erfahrungen mit einschlägigen Statistik-Programmen (insbesondere Stata)
  • Kenntnisse von Python oder Open Sesame

Vergütung: TV Stud III

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Das WZB fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Leistungsnachweise der Universität, ggf. Arbeitszeugnisse) werden bis zum 2.2.2020 ausschließlich in elektronischer Form (max. ein PDF-Anhang) erbeten an barbara.schlueter(at)wzb.eu. Die Auswahlgespräche sind für Mitte Februar geplant.

Bei inhaltlichen Rückfragen zur Ausschreibung können Sie sich an Lea Kröger (lea.kroeger(at)wzb.eu) wenden.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier: https://www.effort-project.eu/

www.wzb.eu