15.12.2020

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das WZB sucht für die Abteilung „Ökonomik des Wandels“ unter der Leitung von Prof. Dr. Steffen Huck frühestens ab dem 1.4.2021, (zunächst) für ein Jahr, mit einer Wochenarbeitszeit von zehn Stunden, eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Die Forschung der Abteilung untersucht mikroökonomische Mechanismen des Wandels. Verhaltensänderungen lassen sich - in ökonomisches Denken übersetzt – dadurch begründen, dass sich Erwartungen, Anreize oder Präferenzen ändern oder Entscheider Lernregeln benutzen, um ihr Verhalten zu adaptieren. Die Abteilung ist Teil der breiteren verhaltensökonomischen Bewegung, die das Gebiet der Volkswirtschaftslehre seit über dreißig Jahren reformiert.  

Ihre Aufgaben

Unterstützung der laufenden empirischen Forschungsarbeiten der Abteilung, zum Beispiel in Projekten zur Erforschung von Spendenverhalten und Fundraising sowie auf dem Anwendungsfeld der Medienökonomie.

Die Aufgaben umfassen vor allem die Pflege und den Aufbau unterschiedlicher Datensätze, kleine Auswertungen mit Hilfe von STATA oder R, Daten- und Literaturrecherchen, Erstellung von Grafiken.

Ihre Voraussetzungen

  • guter bis sehr guter Bachelorabschluss in Volkswirtschaftslehre oder in einem nah verwandten Fach
  • hohes inhaltliches und wissenschaftliches Interesse an ökonomischen Forschungsfragen, v.a. im Bereich der Verhaltensökonomie und der experimentellen Wirtschaftsforschung
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse schriftlich und mündlich
  • gute STATA- oder R-Kenntnisse
  • grundlegende Statistikkenntnisse und Anwendungserfahrung
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • erwünscht sind, Erfahrungen in der Bearbeitung großer Datensätze, Programmierkenntnisse, Topic modelling oder Erfahrungen mit Geocoding, z.B. mit ArcGIS

Vergütung: TV Stud III (z. Zt. 12,68 Euro/Stunde)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit

  • Anschreiben
  • CV ohne Foto,
  • Kopien der Zeugnisse
  • Leistungsnachweisen der Universität
  • ggf. Arbeitszeugnissen

als ein PDF – Dokument bis zum 31.1.2021 an bewerbung-eoc-hiwi(at)wzb.eu.

www.wzb.eu