21.12.2020

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das WZB sucht für den Schwerpunkt Dynamiken sozialer Ungleichheiten, Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt, für die Zeit vom 1. März 2021 bis 31. Februar 2022 (eine Verlängerung ist ggf. möglich) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu zehn Stunden eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Die Stelle ist im Projekt “Technological inequality – Understanding the relation between recent technological innovations and social inequalities (TECHNEQUALITY)” angesiedelt, das sich mit den Folgen des technologischen Wandels für die Gesellschaft befasst. Das WZB ist dabei Teil eines internationalen und interdisziplinären Konsortiums. Am WZB wird im Rahmen des Projekts speziell die Bedeutung von Bildung im technologischen Wandel untersucht. Dabei fokussiert die Forschung auf die Frage, inwiefern Weiterbildung die negativen Folgen von technologischem Wandel auf soziale Ungleichheit abfedern kann.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Beschaffung und Analyse von quantitativen Daten
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Publikationen und Vorträgen
  • Literaturrecherche
  • Organisation von Projektveranstaltungen

Ihre Voraussetzungen

  • Studium der Sozialwissenschaften oder eines vergleichbaren Faches
  • sehr gute Kenntnisse in quantitativen Methoden der Sozialforschung und der Statistiksoftware Stata or R
  • MS Office-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Organisationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten sowie im Team

Erwünscht

  • Erfahrung mit der Analyse von quantitativen Längsschnitt- und Mehrebenendaten
  • Kenntnisse der Arbeitsmarkt- und Bildungssoziologie

Unser Angebot

  • TV Stud III (zur Zeit 12,68€ pro Stunde)

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (CV, Anschreiben, relevante Zeugniskopien) werden ausschließlich per E-Mail in einer pdf-Datei bis spätestens zum 20. Januar 2021 erbeten an

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH, Dr. Martin Ehlert, sek-aam(at)wzb.eu

www.wzb.eu