21.07.2022

Studentische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Abteilung Kommunikatione

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht für die Abteilung Kommunikation (K)

eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

ab dem 1. November 2022 mit 50 % der regulären Wochenarbeitszeit, derzeit 19,5 Stunden, zunächst für die Dauer von sechs Monaten (eine Verlängerung ist möglich).

Das WZB ist eine öffentlich geförderte Einrichtung für problemorientierte sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung (http://www.wzb.eu). Als außeruniversitäres Forschungsinstitut ist es Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und gehört zu den führenden Einrichtungen der Sozialforschung. Am WZB arbeiten ca. 500 Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen und Mitarbeiter*innen in den wissenschaftsunterstützenden Bereichen zusammen. Untersucht werden Entwicklungen, Probleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften. Die Ergebnisse der WZB-Forschung richten sich an die wissenschaftliche Community, an Expert*innen und Entscheider*innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, an die Medien und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Abteilung Kommunikation des WZB ist für die interne und externe Kommunikation des Instituts zuständig. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Kontakte zwischen Journalisten*innen und Wissenschaftler*innen des WZB, betreuen redaktionell seine Publikationen sowie die Internetseite und die Social-Media-Kanäle und organisieren die öffentlichen Veranstaltungen des WZB.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an Texten in deutscher und englischer Sprache
  • Unterstützung bei der Betreuung der WZB-Website und des WZB-Twitter-Accounts
  • Erstellen von Präsentationen
  • Bildbearbeitung
  • Unterstützung bei der Organisation und Betreuung von Veranstaltungen
  • Recherchearbeiten im Internet
  • Mitarbeit bei der Pflege des Adressdatenbanksystems
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben

Ihr Profil

  • bewerben können sich vorzugsweise Studierende der Sozialwissenschaften oder anderer Fachrichtungen mit Interesse an sozialwissenschaftlichen Themen. Bewerber*innen sollten sich möglichst im fortgeschrittenen Bachelor-Studium oder am Beginn des Master-Studiums befinden.
  • Erfahrungen im Bereich der Kommunikations- und Pressearbeit sind von Vorteil
  • eigenständige Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • solide Kenntnisse gängiger Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Präsentationssoftware
  • Erfahrungen im Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen, CMS-Systemen und Social Media oder die Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in diese Bereiche einzuarbeiten
  • hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse, möglichst auf Muttersprachen-Niveau

Unser Angebot

  • Vergütung: TVöD EG 4
  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
  • internationales, kollegiales und vielseitiges Arbeitsumfeld
  • intensive Einbindung in die wissenschaftliche Community in Form von Kolloquien und Konferenzen
  • umfassende Einarbeitung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zertifiziert durch das Audit berufundfamilie sowie das Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R) der Europäischen Kommission
  • Kantine mit modernen Aufenthaltsräumen

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Lisa Heinig, Leitungsassistenz (030/25491513).

Weitere Informationen über das WZB unter www.wzb.eu.Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 1. September 2022 unter https://wzb.hr4you.org/applicationForm.php?sid=144&page_lang=de