06.04.2021

Technische Assistenz für Populationsgenomik (w/m/d), Hamburg

Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK), Bonn

Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) wird als Integration des Centrums für Naturkunde der Universität Hamburg (CeNak), Hamburg, in das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK), Bonn, etabliert, als solches wird das LIB eine Stiftung des öffentlichen Rechts und Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft sein. Das LIB wird mit seinen umfangreichen Sammlungen und in den Forschungsbereichen Taxonomie, morphologische und molekulare Biodiversitätswissenschaften Beiträge zur Biodiversitätsforschung liefern, einen Beitrag zum Erhalt der globalen Biodiversität leisten, den evolutionären und ökologischen Biodiversitätswandel dokumentieren und analysieren, sowie Wissenstransferaktivitäten zum Biodiversitätswandel und seinen möglichen Ursachen durchführen.

Das LIB ist zum 1.7.2021 zunächst befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung, die folgende Stelle am neuen Standort in Hamburg zu besetzen:

Technische Assistenz für Populationsgenomik (w/m/d)

Die Stelle wird zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer Entfristung besetzt. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen, sie ist auch teilzeitgeeignet.

Ihr Anforderungsprofil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Biol.-Techn. Assistent/in mit staatlicher Anerkennung oder eine Ausbildung mit gleichwertigen, nachgewiesenen Fähigkeiten oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium "Biologie" mit Schwerpunkt Zoologie, mit guten Kenntnissen in Standards für Laborsicherheit und Vorschriften im Umgang mit Chemikalien
  • Erfahrung in der Anwendung moderner molekularbiologischer Verfahren (Fingerprint-Techniken, NGS Methoden, Bearbeitung von Sequenzdaten, etc)
  • gute PC-Kompetenz und Interesse und Bereitschaft sich in neue Programme einzuarbeiten
  • gute Englisch- und Deutschkenntnisse,
  • Freude an sorgfältiger, eigenverantwortlicher Arbeit und sehr gutes Organisationsvermögen
  • selbständige Einarbeitung in neue Methoden bzw. Aufgabengebiete
  • Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Teamfähigkeit, Flexibilität

Ihr Aufgabengebiet:

  • molekulare Laborpraxis
  • DNA und RNA Extraktion, PCR
  • Probenvorbereitung für Next Generation Sequencing inklusive der Herstellung der Libraries (Library Prep.)
  • Fingerprintmethoden
  • Bearbeitung molekularer Sequenzdaten
  • Recherche von Fachliteratur
  • Labororganisation: Verwaltung des Laborbudgets, Bestellungen, Chemikalienverwaltung- und Entsorgung, Optimierung der Abläufe
  • Sicherheitsbeauftragte bzw. Sicherheitsbeauftragter
  • Assistenz für die Forschungstätigkeit der Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftler und Labornutzenden

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen die betriebliche Zusatzversorgung VBL und Weiterbildungsmöglichkeiten. Unsere Einrichtung ist zertifiziert nach Audit „Beruf und Familie“. Die Vergütung richtet sich ja nach Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 9 des TV-L.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von geeigneten Personen mit einer nachgewiesenen Schwerbehinderung und Personen mit gleichem Status sind besonders willkommen.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den einschlägigen Begleitunterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse) reichen Sie bitte ein bis zum 7.5.2021 ausschließlich digital über unser Bewerberportal an Frau Katharina Ostermann: www.leibniz-zfmk.de/job-portal

Aus organisatorischen Gründen werden nur Onlinebewerbungen akzeptiert.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter http://www.leibniz-zfmk.de und https://www.cenak.uni-hamburg.de.