03.08.2022

Technische Assistenz (m/w/d) - Abteilung Wildtierkrankheiten

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), Berlin

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung im Forschungsverbund Berlin e.V., ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, untersucht die Vielfalt der Lebenswesen, Mechanismen evolutionärer Anpassungen und Anpassungsgrenzen inklusive Krankheiten von Wildtieren in- und außerhalb menschlicher Obhut und ihre Wechselbeziehungen mit Mensch und Umwelt in Deutschland, Europa und dem außereuropäischen Ausland. Das Institut erfüllt diese Aufgabenstellung durch langfristig angelegte, anwendungsorientierte, interdisziplinäre Grundlagenforschung in den Bereichen Evolutionäre Ökologie, Evolutionsgenetik, Wildtierkrankheiten, Reproduktionsbiologie, Reproduktionsmanagement und Ökologische Dynamik.

Für die Abteilung Wildtierkrankheiten suchen wir zum 1. Oktober 2022 eine 

Technische Assistenz (w/m/div)

Aufgaben:

  • Assistenz bei Sektionen von Wölfen und Luchsen, aber auch weiteren Wild- und Zootieren;
  • Beteiligung an der Rufbereitschaft des Hotline-Telefons zur Anmeldung von Totfunden;
  • Unterstützung beim Heben und Lagern von Tierkörpern für computertomographische Untersuchungen vor der Sektion;
  • Fotodokumentation von Sektionstieren und deren Organen;
  • Vorbereitung und Durchführung von Probenentnahmen sowie Aufarbeitung für weiterführende Untersuchungen;
  • Eintragung von Sektionsdaten in die Datenbank der pathologisch-anatomischen Referenzsammlung (PARS);
  • Eigenständige Durchführung von PCR-Arbeiten;
  • Aufarbeitung von Gewebeproben zur histologischen Diagnostik inkl. Einbettung, Anfertigung von histologischen Gewebeschnitten, Durchführung von Routine-Färbungen.

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als BTA, MTA;
  • hohe Motivation, Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Kreativität;
  • gesundheitliche Eignung, die Arbeiten in einer Sektionshalle erlaubt;
  • Vorkenntnisse und Erfahrungen beim Durchführen von PCR-Arbeiten;
  • Sie sind kommunikativ und arbeiten gern im Team;
  • gute Englischkenntnisse wünschenswert, da Einsatz in einem internationalen Forschungsteam.

Die Position ist für drei Jahre befristet. Die Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach dem öffentlichen Tarifrecht TVöD (Bund). Willkommen sind Menschen gleich welchen Geschlechts, welcher Herkunft, sexuellen Orientierung und Religion, es besteht Chancengleichheit. Das IZW unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Auskünfte und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Claudia Szentiks (Tel. +49-30 5168-213 Email: szentiks(at)izw-berlin.de).

So bewerben Sie sich:

Gehen Sie auf unserer Homepage (www.leibniz-izw.de) auf Stellenangebote/Jobs und dann auf diese Ausschreibung und auf „Online Bewerben“. Bitte übermitteln Sie uns Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, d.h. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Berufsabschluss und alle weiteren relevanten Arbeits- und Abschlusszeugnisse sowie vorhandene Weiterbildungsnachweise.

Mit vollständig vorbereiteten Unterlagen dauert Ihre Online-Bewerbung 10-15 Minuten. Bewerbungen, die bis zum 31.08.2022 eingehen, werden auf jeden Fall berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!