23.05.2022

Technische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Ziel von I4S ist die Entwicklung eines integrierten Systems aus Bodensensoren, Modellen und Entscheidungsalgorythmen zur Steuerung der Düngung und Verbesserung der Bodenfunktionen, differenziert für nahezu jeden Quadratmeter Boden.

Wir suchen ab dem 1.8.2022 für 31 Monate, mit einem Stellenumfang von 50%, am Standort in Müncheberg, eine/n     

Technische/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Datenerhebung in Feldversuchen
  • Beschaffung, Wartung und Betreuung von Sensor-Messtechnik für Versuchsdatenerhebung, Auslesen von Daten im Freien
  • Bearbeitung der Messdaten, Datenprüfung, Fehlerbereinigung, Datenspeicherung, zentrales Datenmanagement für Messdaten
  • Zuarbeiten zur wissenschaftlichen Datenanalyse
  • Datenextraktion und Auswertung von Daten
  • Aufarbeitung von Pflanzen- und Bodenproben
  • Anwendung eines Pflanzenwachstumsmodells und Auswertung der Ergebnisse

Ihre Qualifikation:

  • relevante Ausbildung/Bachelorstudium bzw. Berufserfahrung im Bereich Landwirtschaft, Biologie oder ähnlicher Richtungen oder Erfahrungen
  • lesen, ändern und erstellen von einfachen Scripten (z.B. Python,R) sind wünschenswert, aber nicht zwingend
  • Arbeitserfahrung mit systematischer Literatur-,  Datenrecherche und Statistik sind wünschenswert
  • Fahrerlaubnis und Fahrpraxis , Führerscheinklasse BE wünschenswert
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Freilandversuchsdurchführung
  • es wird ein hohes Maß an Selbständigkeit vorausgesetzt
  • sehr gute deutsche oder englische Sprachkenntnisse, mindestens gute Sprachkenntnisse in der jeweils anderen Sprache
  • körperliche Belastbarkeit

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis zur EG 9b (inklusive Jahressonderzahlung)
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer 61_2022 bis zum 30. Juni 2022 anBewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Dr. Pablo Rosso, Tel. 033432/82-103 oder Pablo.Rosso(at)zalf.de zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx.

www.zalf.de