19.03.2020

Technische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Die Arbeitsgruppe Hydropedologie des Programmbereiches 1 sucht ab 1.6.2020 befristet für zwei Jahre mit einem Stellenumfang von 100% am Standort in Müncheberg eine/n

Technische/n Mitarbeiter/In (m/w/d)

Ihre Aufgaben bestehen in der Unterstützung der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen bei der Durchführung von Messungen und Experimenten und im Aufbau und Betrieb von Geräten und Versuchsanlagen:

  • Betreuung von Anlagen und Geräten in den Laboren (Bodenphysik, Bodenhydrologie, Bodenchemie)
  • Aufbau/Steuerung einer Laboranlage für Perkolations- und Fluoreszenztracer-Versuche an Bodensäulen
  • Unterstützung bei Messungen physikalischer und spektralen Eigenschaften von intakten Bodenproben
  • Gewährleistung des Betriebs von Laborgeräten
  • Technische Unterstützung von WissenschaftlerInnen bei Forschungsprojekten und Feldmesskampagnen
  • Messungen im bodenhydrologischen Labor und Teilnahme an Ringversuchen
  • Softwarepflege, Informatik, Vorbereitung von Daten für numerische Simulationen
  • Bildauswertung (Röntgen CT, Farbtracer) mit den dazu erforderlichen Vorbereitungen im Labor
  • Spektroskopie und Bodenchemie: Unterstützung bei Kursen für Studenten und Praktikanten in der Bedienung von Labormessgeräten und der Datenauswertung

Ihre Qualifikation:

  • Fachhochschul-Abschluss in  physikalisch-technischen Bereichen wie Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Informatik, Umwelt-Verfahrenstechnik oder vergleichbaren Ingenieurs-Studiengängen
  • Versuchstechnische Kenntnisse, Kompetenz für technische Problemlösungen
  • ein hohes Maß an Selbstorganisation und Eigenverantwortung
  • eine sehr gute Teamfähigkeit
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder  bis zu einer TV-L EG 11 bei Vorliegen der Voraussetzungen (inklusive Jahressonderzahlung)e
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • familienbewusste Arbeitsbedingungen

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 25-2020 bis zum 15.4.2020 an Bewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr PD Dr. Horst H. Gerke, Tel. +49 (0) 33432/82-229; Email: hgerke(at)zalf.de, zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx".

www.zalf.de