18.06.2020

Werkstudent oder Mitarbeiter Informationstechnik (m/w/d)

Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie (LSB), Freising

Das Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München (Leibniz-LSB@TUM), eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Freising, ist eine For­schungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft, die Methoden der biomolekularen Grundlagenforschung mit Analysemethoden der Bioinformatik und analytischen Hochleistungstechnologien kombiniert, um das kom­plexe Wechselspiel zwischen menschlichem Organismus und Lebensmittelinhaltsstoffen zu erforschen.

Die Leibniz-LSB@TUM sucht ab sofort einen

Werkstudent oder Mitarbeiter Informationstechnik (m/w/d)

in Teilzeit (50%).

Wir betreiben im Rahmen unserer Forschungsaktivitäten Netzwerkspeicher, Server und Softwareanwendungen und nutzen ein Managed PC-System. Sie haben in Ihrem Studium im Bereich Informationstechnik bereits Erfahrungen sammeln können und möchten uns beim Auf- und Ausbau unserer Infrastruktur aktiv unterstützen.

Ihr Aufgabengebiet

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt in der

  • Koordintion und Betreuung der IT-Infrastruktur des Instituts (Netzwerk, Server, Speicher, Backup, W-LAN, VPN, SharePoint) in Zusammenarbeit mit dem internen IT-Bereich Datenmanagement und dem IT-Dienstleister der TUM

  • Unterstützung der Mitarbeitenden bei der Installation, Konfiguration und laufenden Nutzbarkeit der Systemhard- und -software (Benutzerunterstützung, Administration und Installation Managed PCs und Druckern)

Weitere Aufgabeninhalte sind

  • Erstellung und Pflege von Dokumentationen in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister
  • Mitwirkung bei der Entwicklung einer Forschungsdaten-Infrastruktur (Forschungsdatenmanagement) sowie weiterer IT-Projekte
  • technische Vorbereitung und Durchführung von (digitalen) Veranstaltungen mit Ton und Bildtechnik
  • Administration und Installation von Servern (Linux/Ubuntu/CentOS/OpenSUSE, Windows Server)
  • Administration von virtuellen Servern (VMware)
  • Administration der Datenspeicher und Backup (NetApp, SnapDiff, SnapMirror, ISP)
  • Administration/Weiterentwicklung von Forschungsdatenmanagementsystemen und -infrastruktur
  • Archivierung von Daten und Datenbanken
  • Wartung und Ausbau Hardware Monitoring, Audit Trail (Nagios XI, ggf. weitere)
  • Netzwerkmanagement (Active Directory, DNS, DHCP, LDAP, pfSense/UFW firewall, VLAN, VPN)
  • Verwaltung und Pflege von Apple/Windows/Android Endgeräten im Netzwerk, Sicherstellen der Interoperabilität
  • Mitwirkung bei Konzeption und Umsetzung neuer IT-Services
  • Unterstützung bei der Gerätebeschaffung, Dokumentation
  • Erarbeiten und Umsetzen von Informationssicherheitsstrategien

Ihre Voraussetzungen

  • Studium im Bereich Informatik (FH-Diplom/Bachelor) oder vergleichbarer Studiengang mit IT-Bezug (Informatik, Bioinformatik oder einem naturwissenschaftlich-technisch orientierten Studiengang) oder vergleichbaren Kenntnisse
  • Kenntnisse der Microsoft-Betriebssysteme und Office-Pakete sowie der Anwendung SharePoint, Erfahrung im Umgang mit Server- und Netzwerkkomponenten
  • Erfahrungen mit Forschungsinformationssystemen wünschenswert
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse; interkulturelle Kompetenzen erwünscht
  • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken
  • Flexibilität und gutes Zeitmanagement  
  • Fähigkeit, technische Konzepte effektiv für ein vielfältiges Publikum zu kommunizieren
  • Leistungs- und Fortbildungsbereitschaft sowie Freude an der Erschließung von neuen Themenbereichen  
  • Praxiskenntnisse in der Administration von Linux und Windows Servern
  • Praxiskenntnisse in den Bereichen Archivierung, Backup, Storage, Synchronisations- und Datenaustauschaufgaben
  • Kenntnisse im Bereich virtualisierte Rechnerumgebungen
  • Erfahrung in Programmierung sowie in PowerShell und Scripting
  • Sie sind sicher im Umgang mit der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sie zeichnen sich durch eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise aus

Ihr Arbeitsumfeld

An der Seite international ausgewiesener Experten betreiben sie Forschung zur Verbesserung unserer Lebensmittel und für gesunde Ernährung des Menschen.

Neben einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz, an dem Ihre Leistung zählt, bieten wir Ihnen

  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach aktuellen Vergütungssätzen TUM bzw. TV-L entsprechend der persönlichen Qualifikation und den persönlichen Voraussetzungen
  • ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet im Umfeld der universitären Forschung
  • ein motiviertes Team, das sich auf Sie freut
  • flexible Arbeitszeiten und somit gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • betriebliche Altersversorgung
  • Jahressonderzahlung

Unser Institut legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) im Sinne des SGB IX bevorzugt.

Rückfragen richten Sie bitte an Dr. rer.nat Jürgen Behr (j.behr.leibniz-lsb(at)tum.de).

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auf elektroni­schem Weg unter der Kennziffer 2020-06-TP1-JB an Frau Anja Magalowski (Personalabteilung), recruiting.leibniz-lsb(at)tum.de.

Ergreifen Sie Ihre Chance und kontaktieren Sie uns!

www.leibniz-lsb.de