07.10.2021

Wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in (m/w/d)

Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum (FZB), Borstel

Wir suchen ab sofort eine/n

Wiss. Mitarbeiter/in / Doktoranden/in (m/w/d)

__________________________________

Die Teilzeitstelle ist auf 36 Monate befristet.

Das Forschungszentrum Borstel ist das Lungenzentrum in der Leibniz Gemeinschaft. Wir sind ein international agierendes, von Bund und Ländern finanziertes Wissenschaftsunternehmen. Unsere zentrale Aufgabe ist die Grundlagen- und translationale Forschung auf dem Gebiet der Atemwegserkrankungen. Wir betreiben umfangreiche Labor- und Forschungsinfrastrukturen. Akademisch sind wir mit den benachbarten Universitäten und klinisch mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein eng verbunden. Wir haben ein Ziel: Bestehende Methoden zur Erkennung, Vermeidung und Behandlung von Lungenerkrankungen zu verbessern und neue, innovative Therapieansätze zu entwickeln.

Die ausgeschriebene Stelle ist Teil der Drittmittel-finanzierten DFG-Forschungseinheit miTarget an der Universität zu Kiel. Diese erforscht das Potential des Mikrobioms als therapeutisches Ziel im Zusammenhang mit der entzündlichen Darmerkrankung (inflammatory bowel disease, IBD). Innerhalb dieses Projektes untersucht unsere Arbeitsgruppe “Frühkindliche Asthmaprägung” am Forschungszentrum Borstel die durch Zigarettenrauch induzierten Veränderungen des Mikrobioms und deren Einfluss auf die Erkrankung.

IHRE AUFGABEN

Im Rahmen des Projektes werden Dynamiken und Modulationen des murinen Mikrobioms in Antwort auf Zigarettenrauch sowie die epithelialen Barrierefunktion des Darms untersucht. Weiterhin sollen Studien zur Mikrobiomtransplantation mit gnotobiotischen Mäusen durchgeführt werden. Damit verbunden sind:

  • Planung und Durchführung von Versuchen mit dem Modellorganismus Mus musculus (Hausmaus)
  • (immun-) histologische, molekularbiologische und zellbiologische Analysen in vitro und in vivo
  • Datenauswertung, -zusammenstellung und -präsentation, Publikationserstellung, Unterstützung weiterer Projekte

IHRE QUALIFIKATION

  • M. Sc. in Naturwissenschaften/Lebenswissenschaften (Biologie, Biochemie oder äquivalent)
  • Bereitschaft mit Tiermodellen zu arbeiten
  • praktische Erfahrungen in immunologischen, molekular- und zellbiologischen Methoden sowie in Tierversuchen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie exzellente Kommunikationseigenschaften
  • Motivation und Flexibilität, Fähigkeit mit (internationalen) Projektpartnern zu interagieren
  • Interesse an translationaler Lungen- und Darmforschung

UNSER ANGEBOT

  • ein strukturiertes Forschungsprogramm, ergänzt durch ein gruppenübergreifendes Betreuungskonzept und
  • Zusatzqualifizierung mit definierten Modulen (am FZB & DFG-Graduiertenkolleg 1743) und Summer Schools
  • ein eigenverantwortlicher Arbeitsbereich innerhalb eines motivierten Teams
  • Vergütung nach dem TVöD-VKA EG13 (65%) einschl. aller im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Möglichkeiten der Weiterbildung (Teilnahme an internationalen Konferenzen, Programme der Universität zu Kiel)

Das FZB ist für das Audit „beruf und familie“ zertifiziert und fördert gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das unterrepräsentierte Geschlecht wird bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Ebenso werden Schwerbehinderte bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.10.2021 bei Prof. Susanne Krauss-Etschmann online unter www.fz-borstel.de.