28.04.2020

Wissenschaftlerin/Wissenschaftler (m/w/d)

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS), Leipzig

Wir sind ein Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft und suchen für die Abteilung Chemie der Atmosphäre zum nächstmöglichen Termin eine/einen

Wissenschaftlerin/Wissenschaftler (m/w/d)

zur Messung von Partikeln und Spurengasen in der Troposphäre sowie deren Interpretation und Dissemination. Diese Messungen erfolgen sowohl online mit chemisch-physikalischen und massenspektroskopischen Methoden als auch offline von Filter- und Impaktorproben. Ziel dieser umfassenden chemischen Charakterisierung ist es, atmosphärische Bildungsmechanismen und Transportprozesse im Zusammenspiel mit den anderen Aktivitäten des TROPOS und besonders von der Abteilung Chemie der Atmosphäre (ACD) des TROPOS zu beschreiben und zu einem besseren Verständnis der Wirkungen des atmosphärischen Aerosols auf Klima, Gesundheit und Ökosysteme zu gelangen.

Die Charakterisierung des troposphärischen Aerosols erfolgt im Rahmen von Feldexperimenten weltweit. In der Nähe des TROPOS befindet sich die Forschungsstation Melpitz im atmosphärischen Hintergrund Zentraleuropas, die als eine wichtige Infrastruktur des TROPOS in den kommenden Jahren mit Hilfe nationaler und internationaler Finanzierung (EU-Infrastrukturmaßnahme ACTRIS) weiter ausgebaut wird. Die Bewerberin/ der Bewerber soll die Implementierung weiterer Messtechniken vorantreiben, um qualitativ hochwertige Atmosphärenforschung zu realisieren. Dazu gehören die Konzipierung weiterer Feldexperimente und deren Umsetzung entsprechend dem Stand der Wissenschaft. Ein zusätzlicher Aufgabenbereich beinhaltet die Koordination aller Aktivitäten rund um die Forschungsstation Melpitz. Weiterhin wird die Bewerberin/ der Bewerber für alle mittels Aerosol-Massen-Spektrometer (AMS) durchgeführten Feld- und Laborexperimente am Institut verantwortlich sein.

Es wird erwartet, dass die erfolgreiche Bewerberin / der erfolgreiche Bewerber auf dem Gebiet der Chemie der Atmosphäre wissenschaftlich publiziert hat, sowie erfolgreich eigene Drittmittel einwirbt. Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen chemische Aerosolcharakterisierung mit online- oder offline-Methoden und deren Datenauswertung sind erwünscht.

Die Mitwirkung an einschlägigen Lehrveranstaltungen des TROPOS und der Universität Leipzig ist erforderlich. Es wird erwartet, dass wissenschaftliche Ergebnisse in hochrangigen Zeitschriften in englischer Sprache kontinuierlich erfolgreich publiziert werden und die Ergebnisse auf internationalen Tagungen persönlich vertreten werden – dieses erfordert internationale Reisetätigkeit.Eine Reihe von technischen Mitarbeitenden und Promovierenden und die entsprechenden Analyselabore sind zu betreuen. Ein umfangreiches Programm von eigenfinanzierten Projekten und Drittmittelvorhaben ist zu bearbeiten. Internationale Kooperationsbeziehungen werden die Wahrnehmung von Forschungs- und Gastaufenthalten erfordern. Die Mitarbeit in internationalen und nationalen Gremien wird erwartet.

Es wird ein Studium der Chemie/Umweltchemie/Umweltphysik mit Promotion sowie eine umfangreiche erfolgreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in der Forschung auf dem Gebiet der Chemie der Atmosphäre mit einem Schwerpunkt bei Feldmessungen und, wenn möglich, AMS-Messungen nach der Promotion vorausgesetzt. Die erfolgreiche Bewerberin/der erfolgreiche Bewerber sollte international aktiv und ausgewiesen sein.

Um den Anteil an weiblichen Beschäftigten in wissenschaftlichen und wissenschaftsnahen Positionen zu erhöhen fordern wir hiermit speziell Kandidatinnen auf, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die Anstellung wird vergütet nach TV-L 13/14 inklusive der attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, vielfältigen Angeboten des Programms ‚Beruf und Familie‘ sowie flexible Arbeitszeiten und Kita-Plätze. Wir bieten einen Arbeitsplatz mit hervorragender Ausstattung und ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld an einem der renommierten Atmosphärenforschungsinstitut, in einer attraktiven Stadt mit sehr hoher Lebensqualität. Die Stelle wird zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Aussicht auf Entfristung besetzt. Teilzeitarbeit ist möglich.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere einer aktuellen Publikationsliste) bis zum 31.5.2020 ausschließlich per E-Mail in einem zusammenhängenden PDF-Dokument an bewerbung(at)tropos.de.

Weitere Informationen erhalten Sie von

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS)

Prof. H. Herrmann

Leiter der Abt. Chemie der Atmosphäre (ACD)

Permoserstr. 15

04318 Leipzig

E-Mail: herrmann(at)tropos.de

Mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail erklärt sich die/der Bewerber/in mit der Speicherung/Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 13 DSGVO zweckgebunden zur Bewerberauswahl für diese Stellenausschreibung einverstanden. Auf die Risiken einer elektronischen Zusendung von Unterlagen wird hiermit hingewiesen.

Nähere Informationen über das TROPOS finden Sie auf der Homepage www.tropos.de.