03.09.2020

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP), Greifswald

Für unsere Abteilung Plasmaquellen suchen wir am Standort Greifswald zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

(zunächst befristet bis Dezember 2020/wöchentliche Arbeitszeit 8,4 Stunden).

DAS SIND IHRE AUFGABEN BEI UNS:

Sie unterstützen uns bei der

  • Spektroskopischen Untersuchung von in Plasmaquellen gebildeten Gasen
  • Weiterentwicklung eines Spektroskopie-Messplatzes
  • Bewertung und Weiterentwicklung einer Software zur Spektrenauswertung

DAS WÜNSCHEN WIR UNS VON IHNEN:

  • ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in den Bereichen Physik oder Umweltwissenschaften
  • Problemlösefähigkeit insbesondere im experimentellen Bereich
  • Mut zu eigenen Ideen und eine gute Selbstorganisation
  • bevorzugt Erfahrungen mit FTIR-Spektroskopie, Programmiererfahrung ist ebenfalls hilfreich

DAS KÖNNEN WIR IHNEN BIETEN:

  • perspektivisch die Einführung in ein spannendes Themengebiet und die Bereitstellung eines hervorragend ausgestatteten Arbeitsplatzes zur Anfertigung einer Abschlussarbeit 
  • Vergütungssätze gem. Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder über die Arbeitsbedingungen der wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräfte
  • kreatives, innovatives Umfeld
  • technische Ausstattung auf höchstem Niveau
  • interne Laborführungen („Was machen die Kollegen/innen eigentlich so?“)
  • flexible Arbeitszeiten

UNSER INSTITUT…

zählt zu den größten und modernsten Institutionen auf dem Gebiet der Niedertemperaturplasmen weltweit. In einem internationalen Umfeld bearbeiten wir gesellschaftlich relevante Fragestellungen aus den Bereichen Materialien & Energie sowie Umwelt & Gesundheit. Zurzeit arbeiten etwa 200 Mitarbeitende an unseren drei Standorten in Greifswald, Rostock und Karlsburg.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Dann bewerben Sie sich bitte bei uns bis zum 30.9.2020 mit Ihrer vollständigen Bewerbung inklusive der üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe des Kennwortes 0364 Wissenschaftliche Hilfskraft- bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular.

Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Das INP wünscht sich die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen, besonders in der Wissenschaft. Es gibt viele gute Gründe, warum es sich lohnt, die Potenziale von Frauen gezielt zu fördern. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

KONTAKT:

Für fachliche Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gern Herr Robert Bansemer (robert.bansemer(at)inp-greifswald.de, Tel. 03834 554 3976) zur Verfügung.

Bewerbungen schicken Sie bitte an*:

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP)

Frau Gabriele Lembke

Personalabteilung

Felix-Hausdorff-Str. 2

17489 Greifswald

E-Mail: bewu(at)inp-greifswald.de

* Bewerbungs- und Vorstellungskosten können wir leider aufgrund haushaltsrechtlicher Bestimmungen nicht erstatten.

Sie möchten mehr über uns erfahren? Dann besuchen Sie doch unsere Webseite www.leibniz-inp.de.