27.07.2022

Wissenschaftliche Position (w/m/d) im Projekt INSIDE II

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi), Bamberg

Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe ist zum 01.10.2022 folgende Stelle in Vollzeit (max. TV-L E13) und zunächst befristet bis 31.05.2025 zu besetzen:

Wissenschaftliche Position (w/m/d) im Projekt INSIDE II

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland. Weitere Informationen zum LIfBi finden Sie unter www.lifbi.de.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 200 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Die Stelle ist in der Abteilung „Kompetenzen, Persönlichkeit, Lernumwelten“ verortet. Im Rahmen des BMBF-geförderten Kooperationsprojektes wird die Studie INSIDE – Inklusion in und nach der Sekundarstufe in Deutschland mit der Humboldt Universität zu Berlin (HU), der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) und der Universität Potsdam (UP) durchgeführt. In diesem Forschungsprojekt wird die Umsetzung von schulischer Inklusion in der Sekundarstufe, die Folgen des gemeinsamen Lernens für Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogische Förderbedarfe sowie die Übergange dieser Schülerinnen und Schüler in die Sekundarstufe II, in das berufliche Ausbildungssystem oder eine andere Lebenssituation untersucht. Dazu werden Befragungen und Testungen durchgeführt.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Übergeordnete Koordination und Unterstützung der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der standardisierten Erhebungen
  • Konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung inhaltlicher Befragungsschwerpunkte zum inklusiven Lernen
  • Implementation, Dokumentation und Auswertung der Befragungen
  • Kontrolle, Aufbereitung und Dokumentation der erhobenen Daten
  • Präsentation der Forschungsergebnisse im Rahmen nationaler und internationaler Konferenzen
  • Publikation der Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften und in Transferformaten

Ihre Voraussetzungen:

  • Überdurchschnittliche Promotion in Psychologie, Erziehungswissenschaft, Empirischer Bildungsforschung oder einem anderen einschlägigen sozialwissenschaftlichen Fach
  • Vertiefte Kenntnisse im Themenbereich Inklusion und Sonderpädagogik
  • Fortgeschrittene Kenntnisse hinsichtlich der Aufbereitung und Analyse von Längsschnittdaten  
  • Fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich der Durchführung standardisierter Befragungen
  • Selbstständige, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Koordinationsfähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Eine betriebliche Altersversorgung mit Entgeltumwandlung bei der VBLU

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amelie Labsch (+49 951 863-3603, amelie.labsch@lifbi.de)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 11.08.2022 unter Angabe des Betreffs "INSIDE PostDoc 662" über unser Onlineformular (https://jobs.lifbi.de/de). Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.