03.05.2022

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Empirische Sozialforschung (m/w/d)

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS), Mannheim

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.

Wir suchen ab sofort für den Standort Mannheim in der Abteilung Survey Design & Methodology (SDM), Team Fragebogendesign & Evaluation eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Empirische Sozialforschung (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 75% Arbeitszeit, befristet bis zum 15. März 2024 oder 100% Arbeitszeit, befristet bis zum 30. November 2023 (bedingt durch die Verfügbarkeit der Mittel))

Ziel der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) ist es, Forschungsdaten systematisch zu managen, zu speichern, zu sichern und zugänglich zu machen sowie einschlägige Datenbestände national und international zu vernetzen. Im Kontext der NFDI stärkt, erweitert und vertieft KonsortSWD die Dateninfrastruktur für die Erforschung der Gesellschaft. KonsortSWD richtet sich dabei an den Bedürfnissen der Forschungscommunities aus und stellt Forschenden und Forschungsdatenzentren Werkzeuge und Dienstleistungen zur Verfügung, die sie für die Verwaltung und gemeinsame Nutzung (neuer) sensibler und nicht-sensibler Daten in Übereinstimmung mit den FAIR-Prinzipien benötigen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Konsortium ist von einer engen Abstimmung zwischen den Konsortialpartnern und regelmäßigen Überprüfungen der nutzungsgetriebenen Serviceentwicklung geprägt. GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften freut sich, Teil von KonsortSWD zu sein.

In diesem Rahmen wird uns die/der Stelleninhaber/in darin unterstützen, sozio-demographische Merkmale verschiedener großer Studien, auch aus dem Bereich der Gesundheitswissenschaften, vergleichbarer zu machen. Wir kooperieren hierbei eng mit NFDI4Health.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Spezifikation von Standardvariablen für ausgewählte sozio-demographische Merkmale
  • Unterstützung bei statistischen Analysen zur Validierung und Qualitätssicherung dieser Standardvariablen
  • Organisation und Durchführung von (virtuellen) Veranstaltungen und Workshops zur Vernetzung und Abstimmung mit verschiedenen (interdisziplinären) Forschungsgemeinschaften zur Erhebung sozio-demographischer Hintergrundvariablen
  • Dokumentation der Ergebnisse in Form von Empfehlungen zur harmonisierten Erfassung sozio-demographischer Merkmale

Ihr Profil:

  • Masterabschluss (oder äquivalenter Abschluss) in den Sozialwissenschaften (z.B. Soziologie, Psychologie, Umfragemethodologie, Politikwissenschaften)
  • Erfahrung im Umgang mit Daten großer Studien (z.B. Interpretation der Umfrage-Dokumentation) sowie insbesondere Interesse an sozio-demographischen Variablen und Fragebogendesign
  • sehr gute Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung und sicherer Umgang mit Statistiksoftware (z.B. STATA, SPSS, R)
  • eigenständige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise

Wir bieten:

  • ein motivierendes Arbeitsumfeld mit einer freundlichen und kooperativen Atmosphäre und hervorragender Teamarbeit
  • flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zu mobilem Arbeiten innerhalb von Deutschland
  • sehr gute Bedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie u.a. durch Zuschüsse zur Betreuung von nicht schulpflichtigen Kindern
  • ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement und die vergünstigte Teilnahme am Sportprogramm der Uni
  • großzügige Förderung Ihrer Altersvorsorge in Form einer Direktversicherung
  • Förderung Ihrer Kompetenzen durch Weiterbildungsmaßnahmen

Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten wenden Sie sich bitte an Dr. Cornelia Neuert per E-Mail. Fragen zu KonsortSWD beantwortet gern Dr. Bernhard Miller per E-Mail. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Malina Hoffmann per E-Mail zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis einschließlich 24.05.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Kennziffer lautet SDM-137.

www.gesis.org