13.09.2022

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für das Ausstellungsprojekt Energie-Strom

Deutsches Museum (DM), München

Das Deutsche Museum ist eines der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit. Es beherbergt eine einmalige Sammlung aus Naturwissenschaft und Technik und ist zugleich mit seinen aktuellen Ausstellungen ein Forum zur Information über und Auseinandersetzung mit den neuesten Entwicklungen in Naturwissenschaft und Technik.

Im Zuge der Generalsanierung des Hauses wird in den nächsten Jahren ein wesentlicher Teil der Dauerausstellungen überarbeitet und neugestaltet.

Zur Verstärkung des Teams für ein Ausstellungsprojekt zur Energie (Strom) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50%) eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

für das Ausstellungsprojekt Energie-Strom

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an der Konzeption und Produktion der Dauerausstellung Energie-Strom
  • Recherche und didaktische Aufbereitung von Ausstellungsinhalten, Erstellen von Texten für Ausstellung und Begleitpublikationen
  • Auswahl, Einwerbung und Dokumentation von Exponaten für die Ausstellung
  • Planung und Konzeption von Modellen, Demonstrationen und Medienstationen in Zusammenarbeit mit dem Projektteam, Werkstätten und Gestaltern
  • Vertretung der Projekte nach außen (Fachbeirat, Förderer, Leihgeber, Gestalter, Öffentlichkeit)

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in einer naturwissenschaftlichen Disziplin  
  • wissenschaftliches Volontariat und/oder mehrjährige Berufserfahrung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Ausstellungsprojekten in einem naturwissenschaftlich-technischen Museum
  • Interesse an aktuellen Fragen der Energietechnik
  • sehr gute Sprachkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift) sowie Schreibkompetenz
  • von Vorteil: Arbeitserfahrungen in interdisziplinären Teams, großes Interesse an der Vermittlung von naturwissenschaftlich-technischen und gesellschaftlichen Sachverhalten, weitere Sprachkenntnisse

Persönliche/soziale/methodische Kompetenzen

  • Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit
  • Kommunikations-, Motivations- und Teamfähigkeit
  • Prioritätensetzung, Entscheidungsfähigkeit, Zeitmanagement

Wir bieten

  • einen verantwortungsvollen, interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz in Münchner Innenstadtlage in einem engagierten, wertschätzenden und kollegialen Team mit vielseitigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • eine tarifgerechte Bezahlung in Entgeltgruppe E 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • eine tarifliche Jahressonderzahlung
  • Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellung am 24. und 31.12.
  • Flexibilität durch Gleitzeit, ggf. Teilzeit
  • die grundsätzliche Möglichkeit zum Homeoffice
  • ein Betriebliches Gesundheitsmanagement

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Johannes-Geert Hagmann, Tel. 089-2179 309.

Die Stelle ist zur Elternzeitvertretung der Stelleninhaberin befristet bis 31.12.2023. Das Deutsche Museum schließt bei Einstellung alle Arbeitsverträge zunächst auf sechs Monate befristet ab.

Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, von Behinderung und sexueller Identität.

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis 5.10.2022. Verspätete Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Nr. 2242 per E-Mail nur im PDF-Format als eine Datei (max. 10 MB) an bewerbung(at)deutsches-museum.de. Bei Eingang erhalten Sie eine automatische Empfangsbestätigung.

Bei Bewerbungen auf dem Postweg (Postanschrift: Deutsches Museum – Personalstelle – Museumsinsel 1 – 80538 München) beachten Sie bitte, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nur zurücksenden können, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie unter http://www.deutsches-museum.de/impressum/datenschutz.

www.deutsches-museum.de