04.06.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Doktorand/in) (m/w/d)

Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN), Magdeburg

Das Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) ist ein Grundlagenforschungsinstitut, das der Erforschung der Mechanismen von Lernen und Gedächtnis auf molekular- und zellbiologischer sowie systemorientierter Ebene gewidmet ist. Mit seinem breiten Spektrum an tier- und humanexperimentellen Forschungsansätzen und seiner modernen technischen Ausstattung bildet das LIN einen der Eckpfeiler des Neurowissenschaftsstandortes Magdeburg.

In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin des Kindes- und Jugendalters der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Prof. Dr. Kerstin Krauel) suchen wir in der AG „Zentrale auditorische Funktionen und Dysfunktionen“ in der Combinatorial NeuroImaging Core Facility zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Doktorand/in) (m/w/d)

für das durch die DFG geförderte Projekt

Lateralisierung und Hemisphäreninteraktion bei auditorischer Verarbeitung in Kindern mit ADHS

für insgesamt drei Jahre (E13 TV-L, 65%).

Ihre Rolle

Innerhalb des Promotionsprojektes werden Sie funktionelle MRT-Untersuchungen, EEG-Untersuchungen und Verhaltensexperimente während auditorischer Stimulationen mit Kindern mit und ohne ADHS durchführen.

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder gleichwertiger Abschluss) auf dem Gebiet der Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie, Medizin oder einer verwandten Naturwissenschaft
  • Erfahrungen mit MRT, EEG oder psychologischen Testverfahren sind von Vorteil
  • eine hohe Bereitschaft zum Erlernen neuer Imaging- und verhaltensexperimenteller Methoden
  • Innovationsgeist und Freude an der Zusammenarbeit und am Umgang mit Kindern
  • sehr gute Deutschkenntnisse

Wir bieten

  • eine exzellente Betreuung inklusive Betreuungskomitee für die Promotion
  • eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • exzellente Arbeitsbedingungen und Kooperationsmöglichkeiten
  • moderne technische Ausrüstung (https://www.lin-magdeburg.de/cni)
  • die Möglichkeit zum Besuch von nationalen und internationalen Konferenzen

Ihre Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen steht Ihnen Dr. Nicole Angenstein (Projektleiterin, nicole.angenstein(at)lin-magdeburg.de) zur Verfügung. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf und Kopien relevanter Urkunden unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 31.07.2021 (Posteingang) bevorzugt als Single-pdf-Dokument an nicole.angenstein(at)lin-magdeburg.de.

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten für den Zweck des Bewerbungsverfahrens ein. Unsere ausführlichen Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren werden auf Anfrage gern zugesandt. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden. Die Unterlagen werden nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lin-magdeburg.de.