08.07.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Metadaten (m/w/d)

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS), Mannheim

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Köln in der Abteilung Data Services for the Social Sciences, Team Metadatastandards and Interoperability eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Metadaten (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50% Arbeitszeit, befristet bis 30.6.2023)

Die Abteilung „Data Services for the Social Sciences“ bietet nachhaltige Infrastrukturen und Dienstleistungen für Management, Kuration und Langzeitarchivierung von Forschungsdaten. Ihr Ziel ist es, FAIRe Daten, offene Wissenschaft und reproduzierbare Forschung in den quantitativen und computergestützten Sozialwissenschaften zu fördern. Dazu bietet die Abteilung u.a. Datenservices zur Kuration, Veröffentlichung, Registrierung und Archivierung von Daten für einzelne Forscher*innen, Projekte und Institutionen an, stellt Zugänge zu sensiblen Daten bereit und führt Schulungen und Beratungen zum Management von Forschungsdaten durch.

Für das INEXDA-Projekt (International Network for Exchanging Experience on Statistical Handling of Granular Data) des Forschungsdaten- und Servicezentrum der Deutschen Bundesbank stellt GESIS die Metadatenexpertise und die DOI-Registrierung zur Verfügung. Für dieses Projekt suchen wir Verstärkung.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Erstellung eines Konzeptes zur Überführung der Datennachweise des INEXDA Verbundes in den Workflow der DOI-Registrierung
  • Erarbeitung von User Stories zur Optimierung existierender Best Practice Guidelines zur konsequenten Anwendung des INEXDA-Standards
  • Mitarbeit bei der weiteren Entwicklung des da|ra Metadatenschemas
  • eigene Forschung zum Forschungsdatenmanagement, Metadatenstandardisierung, Verwendung von Persistent Identifiern (PID)
  • Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen

Ihr Profil:

  • sehr guter Hochschulabschluss (Master oder Äquivalent) in Sozialwissenschaften, Informationswissenschaften oder vergleichbaren Studienfächern
  • fundierte Erfahrungen im Umgang mit mindestens einem Metadatenstandard da|ra, DataCite, DublinCore, DDI, schema.org.
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Verwendung von kontrollierten Vokabularen
  • von Vorteil wären Erfahrungen beim Metadatenmapping und Crosswalk-Erstellung sowie XML-Kenntnisse und Erfahrungen in der Transformation von XML (XSLT)
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau (C2) sowie Englisch fließend in Wort und Schrift (mind. B1)

Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten wenden Sie sich bitte an Brigitte Hausstein unter Telefon +49 0221 47694-596 oder per E-Mail. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Anna Klein per E-Mail zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis einschließlich 29.07.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Kennziffer lautet DSS-04.

www.gesis.org