28.08.2019

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), Berlin

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) ist das größte deutsche Zentrum für ökosystemare Forschung an Binnengewässern. Es ist ein Institut des For­schungsverbundes Berlin e.V., der Träger von acht außeruniversitären naturwissen­schaft­lichen Forschungsinstituten in Berlin ist und von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert wird. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Abteilung Chemische Analytik und Biogeochemie, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Aquatische Chemie/Umweltchemie

Die Stelle wird nach TVöD Bund (100%) vergütet und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Aufgabenbereiche und Arbeitsschwerpunkte

  • Realisierung eigenständiger Forschungsideen zu Prozessstudien und quantitativen Stoffanalysen in aquatischen Systemen oder Methodenentwicklung. Von besonderem Interesse sind Themen mit Bezug zu relevanten gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klima- und Landnutzungs­wandel, Spurenstoffe in der Umwelt und Urbanisierung
  • Integration in Forschungsprojekte des Institutes durch interne Kooperation, Service und Beratung vorzugsweise auf dem Gebiet der organisch-chemischen Analytik

Voraussetzungen

  • Studium und Promotion in den Richtungen Umweltchemie, Hydrochemie, Geochemie oder ähnlicher naturwissenschaftlicher Ausrichtung
  • hohe Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Interesse an interdisziplinärer Zusam­menarbeit
  • Erfahrung in instrumenteller Analytik, beispielsweise in gekoppelter Gas- oder Flüssigkeitschromatographie und Massenspektrometrie
  • Publikationen in internationalen Zeitschriften

Die spezifische fachliche Ausrichtung der Stelle ist nicht festgelegt. Die Auswahl erfolgt auf der Basis erbrachter wissenschaftlicher Leistungen und der Passfähigkeit der Forschungsskizze in das IGB.

Unsere Abteilung bietet eine hochmoderne apparative Ausstattung und ein produktives, offenes Arbeitsumfeld in engem interdisziplinärem Austausch mit den anderen Abteilungen des IGB. Zur Bewerbung bitten wir um eine 2-3 seitige Skizze einer Forschungsidee, die im Rahmen dieser Stelle bearbeitet werden soll.

Das IGB unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote. Besonderes Augenmerk kommt dabei der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.9.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen wie Motivationsschreiben, Le­benslauf, Forschungsskizze und Kopien der Abschlüsse über unsere IGB‑Homepage unter dem Link http://www.igb-berlin.de/stellenangebote.html.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Michael Hupfer telefonisch (030/64181‑605) oder per E-Mail (hupfer(at)igb-berlin.de) zur Verfügung.

www.igb-berlin.de