12.02.2020

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik Leibniz-Institut im Forschungsverbund Berlin e. V. (WIAS)

Das WIAS ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB). Der FVB ist Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und verfügen über eine gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung), die aus der Gemeinsamen Verwaltung und den jeweiligen Institutsverwaltungen besteht.

Am WIAS ist in der neuen Leibniz-Gruppe „Numerics for innovative semiconductor devices“ (Leiter: Dr. Patricio Farrell) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (Kennziffer 20/04) zu besetzen.

Der/die Kandidat/in wird an numerischen Diskretisierungsverfahren für partielle Differentialgleichungen (Finite-Volumen-Methoden) im Halbleiter-Bereich arbeiten. Für die Position ist eine Promotion in Mathematik oder einem verwandten Fachgebiet erforderlich. Der/die Kandidat/in sollte mit mindestens einer Programmiersprache (wie z.B. Matlab, Python, C++, Julia) gearbeitet haben sowie akzeptable Englischkenntnisse besitzen. Wünschenswert sind Erfahrung mit Teamarbeit sowie Interesse an angewandter interdisziplinärer Forschung. Die Gruppe verfügt über großzügige Reisemittel und internationale Partner, zum Beispiel in England, Schottland und Italien.

Fachliche Rückfragen sind an Dr. Patricio Farrell (Patricio.Farrell@wias-berlin.de mit Betreff NUMSEMIC) zu richten. Für Fragen bezüglich des Bewerbungsprozesses wenden Sie sie bitte an Marion Lawrenz (Marion.Lawrenz(at)wias-berlin.de).

Die Stelle wird nach TVöD vergütet und ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden.

Das Institut ist bestrebt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte laden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, eine Kopie der Doktorarbeit, Kontaktdaten von mind. zwei Personen, die bereit sind als Referenz zu fungieren usw.) über unser Bewerber-Portal bis zum 15. März 2020 hoch, indem Sie den Button „Online bewerben“ klicken.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.