13.08.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Post-Doktorand/in) (m/w/d)

Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo)

Die Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e.V. ist eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Land Nordrhein-Westfalen institutionell geförderte Forschungseinrichtung und Träger des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo). Das IfADo erforscht in interdisziplinären Ansätzen die Risiken und Potentiale moderner Arbeit. Dabei verbinden wir die Fachbereiche Ergonomie, Immunologie, Toxikologie, Psychologie und Neurowissenschaften.

Für ein Projekt in der Nachwuchsgruppe "Neuroimaging und Interindividuelle Unterschiede" (FB Psychologie und Neurowissenschaften) suchen wir ab sofort eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Post-Doktorand/in) (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst auf vier Jahre befristet.

Beschreibung der Tätigkeiten

Vorbehaltlich der Zustimmung des Geldgebers suchen wir eine/n Wissenschaftler/in auf Postdoc-Niveau für ein spannendes Projekt zur menschlichen Furcht und zum Extinktionslernen. Unter Verwendung fortgeschrittener multimodaler Bildgebungsverfahren wird getestet, inwieweit dynamische Netzwerkinteraktionen innerhalb des Extinktionsnetzwerks und darüber hinaus das Lernen widerspiegeln. Dabei werden wir hochauflösende laminare 7T-Aufnahmen verwenden, um Feedforward und Feedback Interaktionen zu erfassen. Diese Experimente werden mittels simultaner EEG und 7T fMRT-Aufnahmen durchgeführt, welche die elektrophysiologischen Grundlagen der zuvor genannten Interaktionen liefern werden.

Das Projekt ist Teil eines Sonderforschungsbereiches. Der Sonderforschungsbereich SFB 1280 „Extinktionslernen“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter interdisziplinärer Verbund von Partnern aus den Bereichen Psychologie, Medizin, Neuroinformatik und Biologie. Es kooperieren Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum und der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen, des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der Technischen Universität Dortmund und der Philipps-Universität Marburg.

Ihr Profil 

  • abgeschlossene Promotion im Bereich Psychologie, Neurowissenschaften, Physik, Ingenieurwesen oder Informatik
  • nachgewiesene Expertise in Bezug auf die Durchführung und Analyse von strukturellen und funktionellen MRT-Daten und EEG-Daten
  • Expertise in hochauflösenden laminaren 7T-Aufnahmen oder simultanen EEG/fMRT-Aufnahmen
  • Matlab - Programmierkenntnisse

Wir bieten

  • es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39,83 Wochenstunden
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Stellenwert EG 13 TV-L. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tariflichen und persönlichen Voraussetzungen) 
  • alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen
  • flexible Arbeitszeiten, um die Vereinbarung von Familie und Beruf zu ermöglichen
  • Förderung der beruflichen Entwicklung
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • attraktive Region mit einem breiten kulturellen Angebot

Die Forschungsgesellschaft fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist hierfür entsprechend zertifiziert. Zudem engagieren wir uns für Vielfalt und setzen uns aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten ein.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Erhan Genç, genc(at)ifado.de, Tel.: 0231 1084 520.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung mit Lebenslauf mit Angabe der Kennziffer "Postdoc SFB1280 A03“ bis zum 30. September 2021 vorzugsweise per Mail an bewerbung(at)ifado.de.

Alternativ nehmen wir Ihre Bewerbung auch per Post* an folgende Adresse entgegen:

Forschungsgesellschaft für Arbeitsphysiologie und Arbeitsschutz e.V.

Personalabteilung

Ardeystraße 67

44139 Dortmund

*Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

Allgemeine Informationen über die Forschungsgesellschaft finden Sie unter www.ifado.de.