28.10.2019

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

ifo Institut Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. (ifo)

Für das ifo Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen suchen wir möglichst ab sofort eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

mit abgeschlossener oder zumindest weit fortgeschrittener Promotion, die/der auf dem Gebiet der Energieökonomik forscht.

Das ifo Institut gehört zu den führenden Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa. Es bearbeitet auf wissenschaftlich höchstem Niveau und mit internationaler Ausstrahlung wirtschaftlich und wirtschaftspolitisch relevante Fragestellungen und entwickelt forschungsbasierte Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Über seine fünf Handlungsfelder – Forschung, Nachwuchsförderung, Politikberatung, Beteiligung an öffentlichen Debatten und Information/Service – trägt es dazu bei, unter sich ständig ändernden Rahmenbedingungen nachhaltigen wirtschaftlichen Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe zu wahren und zu steigern. 

Wie lässt sich wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig gestalten? Dieser Frage geht das ifo Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen nach. Es erforscht insbesondere die Wirksamkeit von Klimaschutzmaßnahmen weltweit und regional, unter anderem den Wandel von fossilen Energiesystemen hin zu alternativen Energiequellen. Darüber hinaus beschäftigt es sich mit den politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Herausforderungen, die sich aus der Nutzung natürlicher Ressourcen ergeben.

Nähere Information zum ifo Institut und zur Karriere finden Sie auf https://www.ifo.de/ueber-uns/ifo-Karriere.

Ihre Aufgaben

  • Forschung auf dem Gebiet der Energieökonomik, insbesondere zur Transformation und Modellierung von Energiesystemen und technologischem Fortschritt im Energiebereich
  • Publikation der Forschungsergebnisse in international anerkannten referierten Fachzeitschriften und durch Vorträge auf internationalen Fachkonferenzen
  • Konzeption, Akquisition, Leitung und Bearbeitung von Drittmittelprojekten
  • Transfer der Arbeitsergebnisse in die allgemeine Öffentlichkeit mit Schwerpunkt auf der Veröffentlichung von Beiträgen zur wirtschafts- und energiepolitischen Debatte

Ihre Qualifikation und Interessen

  • mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt VWL, Energiewirtschaft, Energietechnik, Mathematik oder einem verwandten Fachgebiet
  • weit fortgeschrittene oder abgeschlossene Promotion in einem der genannten oder einem verwandten Fachgebiet
  • durch Aufsätze in international anerkannten referierten Fachzeitschriften oder durch zur Veröffentlichung geeignete Arbeitspapiere nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in dem zentralen Forschungsgebiet
  • vertiefte Kenntnisse der Energieökonomik
  • Erfahrungen im Umgang mit numerischen Methoden der Energiesystemmodellierung, insbesondere der Kalibrierung numerischer Modelle
  • ausgezeichnete englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der deutschen Sprache sind von Vorteil

Unser Angebot

  • interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Europas                                                                                                                                                                                                               
  • politikorientierte Wirtschaftsforschung in einem hochkarätigen Forschungsteam an einem der führenden Think Tanks in Europa
  • Gelegenheit zu intensiven internationalen Erfahrungen und zur Netzwerkbildung
  • Beteiligung am Junior Faculty Program an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU)
  • Möglichkeit zur Lehre an der volkswirtschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München 
  • auf zunächst drei Jahre befristeter Arbeitsvertrag, ggf. Option auf Verlängerung
  • Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Das ifo Institut fördert die berufliche Gleichstellung unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Es strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in der Forschung an und ermuntert Frauen deshalb ausdrücklich, sich zu bewerben. 

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit der Kennziffer 2019-022 EKR-WM bis zum 24.November 2019 vorzugsweise per E-Mail bei ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V., Poschingerstraße 5, 81679 München

E-Mail: recruiting(at)ifo.de

Bitte fassen Sie Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse in einer .pdf-Datei zusammen.

Für Auskünfte zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Frau Jessica Bayer unter recruiting(at)ifo.de zur Verfügung; für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Mathias Mier (mier(at)ifo.de; 089/9224-1365).

www.ifo.de