13.01.2023

Wissenschaftliche/r Referent/in (m/w/d) für den Präsidialstab

Leibniz-Gemeinschaft, Geschäftsstelle Berlin

Die Leibniz-Gemeinschaft ist eine der vier großen außeruniversitären Wissenschaftsorganisationen Deutschlands mit 97 selbstständigen Forschungsinstituten und Forschungsmuseen aus nahezu allen Fachbereichen. Die rund 80 Beschäftigten der Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft mit Sitz in Berlin und dem Europa-Büro in Brüssel unterstützen die Organe und Gremien der Gemeinschaft und begleiten ihre strategische Weiterentwicklung.

Wir suchen in der Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft in Berlin-Mitte für den Präsidialstab zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Referenten/in (m/w/d)

in Vollzeit/Teilzeit (in einem Stellenumfang von min. 75%)

Der Präsidialstab unterstützt die Präsidentin bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, insbesondere in der Vertretung der Leibniz‐Gemeinschaft nach innen und außen und bei der Entwicklung und kontinuierlichen Anpassung der Wissenschaftspolitik der Gemeinschaft.

Diese Aufgaben erwarten Sie unter anderem:

  • Unterstützung und Begleitung von strategischen, wissenschaftspolitischen und internationalen Themen und Initiativen der Präsidentin und der Leibniz-Gemeinschaft in enger Zusammenarbeit mit der Leiterin und dem Team des Präsidialstabs
  • inhaltliche und organisatorische Aufgaben, Kommunikation und Information in der Leibniz-Geschäftsstelle und mit den Mitgliedseinrichtungen
  • Koordination der Aktivitäten im Rahmen der Allianz der Wissenschaftsorganisationen
  • Kommunikation und Vernetzung mit Partnerorganisationen und Stakeholdern
  • Vorbereitung von Terminen und Sitzungen ebenso wie das Erstellen von Texten und Konzepten

Dieses Profil bringen Sie mit:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss in einem einschlägigen Fachbereich, idealerweise mit Promotion
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Umfeld, insbesondere in interdisziplinären Zusammenhängen, und im Wissenschaftsmanagement
  • sehr gute Kenntnisse des deutschen und europäischen Wissenschaftssystems
  • Interesse für gesellschaftliche und aktuelle wissenschaftspolitische Entwicklungen und der berühmte „Blick über den Tellerrand“
  • ausgezeichnete Sprachkenntnisse und Textkompetenz in Deutsch und Englisch
  • eine starke Kommunikationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Initiativbereitschaft
  • eine selbstständige Arbeitsweise, die geprägt ist durch Kreativität, eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft sowie sehr gute Koordinations- und Organisationsfähigkeiten

Wir bieten Ihnen dafür:

  • eine verantwortungsvolle, interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum und Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung
  • vielfältige individuelle interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten bei einem sehr familienfreundlichen Arbeitgeber
  • eine Arbeitsstelle in zentraler Lage Berlins, direkt am U-Bhf Naturkundemuseum
  • die Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) und die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis zur EG13 TVÖD Bund
  • eine Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Jahresurlaub und zusätzliche freie Tage am 24. und 31. Dezember
  • einen Zuschuss zum Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • eine betriebliche Altersversorgung VBLU
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Anstellung mit angestrebter Entfristungsmöglichkeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gern ohne Foto. Bitte senden Sie diese bis zum 05.02.2023 per E-Mail mit Angabe der Kennziffer WRP zusammengefasst als ein PDF-Dokument (Größe max. 5 MB) an bewerbung@leibniz-gemeinschaft.de .

Was Sie noch zum Bewerbungsverfahren wissen sollten:

Die Vorstellungsgespräche sind für die 7. Kalenderwoche vorgesehen, ggf. im virtuellen Format.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Weitere Informationen zur Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren vorab steht Ihnen gern das Personalbüro (Frau Gershman-Labunski oder Frau Petelka) unter 030/206049-228 bzw. -241 zur Verfügung.

Fachliche Fragen können Sie gern an die Referatsleitung Frau Veronika Thanner unter 030/206049-440 oder thanner@leibniz-gemeinschaft.de richten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

www.leibniz-gemeinschaft.de