© Jan Zappner

Kontakt

Leibniz-Gemeinschaft
Referat Kommunikation
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 48
Fax: 030 / 20 60 49 - 55

Sitz der Leibniz-Gemeinschaft jetzt in Berlin – zahlreiche Leibniz-Institute in der Stadt

14. Februar 2012 Leibniz-Gemeinschaft

Berlin – Eine der vier großen deutschen Forschungsorganisationen hat jetzt ihren Sitz in der Hauptstadt. Die Leibniz-Gemeinschaft löst dieser Tage ihr Bonner Büro auf und schließt den bereits 2011 begonnenen Umzug nach Berlin ab. Sitz der bundesweit 86 Institute umfassenden Gemeinschaft ist das 1957 als Haus der DDR-Industrie- und Handelskammer errichtete Gebäude an der Ecke Chaussee- und Invalidenstraße. Zur Leibniz-Gemeinschaft gehören allein in Berlin derzeit 19 Einrichtungen, darunter das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW-Berlin), das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und das Museum für Naturkunde. Auch in Adlershof ist die Leibniz-Gemeinschaft stark vertreten.


Zum Abschluss des Umzugs nach Berlin lädt die Leibniz-Gemeinschaft Vertreter der Medien ein zum

Pressefrühstück am 24. Februar, 10:30 Uhr

in der Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft, Chausseestraße 111, 10115 Berlin, direkt am U-Bahnhof Naturkundemuseum.

Ihre Gesprächspartner sind:

+ Staatssekretär Nicolas Zimmer, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung

+ Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft

+ Christiane Neumann, Generalsekretärin der Leibniz-Gemeinschaft

sowie stellvertretend für die Vielzahl der Berliner Leibniz-Institute

+ Prof. Dr. Volker Haucke, Direktor des Leibniz-Instituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) in Berlin-Buch

+ Prof. Dr. Gert G. Wagner, Vorstandsvorsitzender des DIW-Berlin

Eine Anmeldung ist erbeten.

Pressekontakt für die Leibniz-Gemeinschaft

Christian Walther
Tel.: 030 / 20 60 49 – 42
walther@leibniz-gemeinschaft.de


Downloads: