© Fabian Zapatka

Kontakt

Leibniz-Gemeinschaft
Referat Kommunikation
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 48
Fax: 030 / 20 60 49 - 55

Leibniz-Journal 1/2013

Schwerpunkt: Leben im demografischen Wandel

Online lesen

Bitte auf das Titelbild des Journals klicken.


Journal komplett herunterladen

Leibniz-Journal 1/2013 | Download (PDF)


Einzelartikel

Perspektiven

Zivilgesellschaftlicher Fehlalarm

Finanzspekulationen mit Agrarrohstoffen sind keine Ursache für die weltweit steigenden Lebensmittelpreise und den Hunger.

Download (PDF)

Drei bequeme Unwahrheiten

Die Angriffe der "Klima-Skeptiker" erfordern fächerübergreifende Solidarität.

Download (PDF)


Titelthema Demografischer Wandel

Stadt, Land, Leere

Immer weniger Menschen leben in Deutschland: Um 12 bis 17 Millionen wird ihre Zahl bis 2060 sinken, prognostiziert das Statistische Bundesamt. Wie wirkt sich das auf das Leben in Städten und auf dem Land aus?

Download (PDF)

Alte Schule

Lebenslanges Lernen wird zunehmend eine gesellschaftliche Notwendigkeit. Doch die Realität sieht anders aus und die Forschung hat Nachholbedarf.

Download (PDF)

Alt, krank, teuer?

Mit dem demografischen Wandel nehmen Alterskrankheiten wie Diabetes, Krebs oder Alzheimer zu - mehr Patienten, die aufwendiger Pflege bedürfen, sind die Folge. Wie die Altersforschung helfen kann, erläutert Karl Lenhard Rudolph.

Download (PDF)

Der Wolf kommt, der Mensch darf bleiben

Die Rückkehr der Wildtiere ist keine Folge der Landflucht.

Download (PDF)

Deutschland braucht Einwanderung

Ohne Migranten altert die Bevölkerung in Deutschland schneller, fehlen Fachkräfte, nimmt die internationale Wettbewerbsfähigkeit ab. Doch Zuwanderer stöhnen über die Bürokratie und fühlen sich in der neuen Heimat oft nicht willkommen.

Download (PDF)

Länger leben, länger arbeiten

Kann die Rente mit 69 die wirtschaftlichen Folgen des demografischen Wandels dämpfen? Und was hat das mit den Sparbüchern der Deutschen zu tun?

Download (PDF)

Kopfarbeit

Mit gezieltem Training können auch ältere Beschäftigte die Herausforderungen der Arbeitswelt meistern.

Download (PDF)


Spektrum

Männerdomäne ade

Vier Frauen gehen am Berliner Naturkundemuseum ihren Weg - ganz normal, ohne Quote.

Download (PDF)