© Erik Marquardt

Kontakt

Leibniz-Gemeinschaft
Referat Kommunikation
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 48
Fax: 030 / 20 60 49 - 55

leibniz 2/2016

Flucht

Online lesen

Bitte auf das Titelbild klicken.


Magazin herunterladen

leibniz 2/2016 (Download PDF)


Einzelartikel

Nur so ein Vorschlag

Leibniz-Präsident Matthias Kleiner über die Jugend von heute. Eine Kolumne.

Download (PDF)


Schwerpunkt "Flucht"

Der Krieg hinterm Zaun

Jordanien hat mehr Syrienflüchtlinge aufgenommen als alle EU-Staaten zusammen. Wie verkraftet das kleine Königreich das? Zwei Hamburger Wissenschaftler suchen im Grenzgebiet nach Antworten.

Download (PDF)

Fernblick

Was geschieht mit einem Land, wenn seine Menschen in die Fremde gehen? Für den Ökonomen Toman Barsbai hat seine Forschungsfrage auch eine persönliche Dimension.

Download (PDF)

Verbunden

Früher hörten sie oft Monate nicht voneinander. Heute stehen Geflüchtete durch Smartphones in ständigem Kontakt mit ihren Familien und Freunden. Der Fotograf Grey Hutton hat sie danach gefragt.

Download (PDF)

Unsäglich

Hat da etwa jemand "Asylant" gesagt? Heidrun Kämper beobachtet am Institut für Deutsche Sprache den Diskurs über Geflüchtete. Ein Gespräch darüber, wann und wie wir reagieren sollten.

Download (PDF)

Ein Dorf rutscht nach rechts

Im thüringischen Gerstungen haben Anwohner eine Bürgerwehr gegründet. Angeblich will sie den Ort sicherer machen — und hetzt gegen Flüchtlinge.

Download (PDF)

Aufnahmeprüfung

Wie können wir unser Bildungssystem auf die Aufgabe Integration vorbereiten? Fünf Leibniz-Forscher antworten.

Download (PDF)

Unter deutschen Dächern

Wo Geflüchtete unterkommen, ist entscheidend für die Integration. Wir haben Berliner Notunterkünfte besucht.

Download (PDF)

"Unsere Zukunft steht auf dem Spiel"

Europa stößt an seine Grenzen. Welche Auswege bleiben? Die Konfliktforscherin Nicole Deitelhoff und Astrid Irrgang sprechen über Sanktionen und Solidarität in der EU-Flüchtlingspolitik.

Download (PDF)

Was kostet die Krise?

Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, und Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, über Integrationskosten.

Download (PDF)

Eine Frage der Ähre

In Äthiopien fliehen Millionen Menschen vor einer Dürre. In Gatersleben arbeiten äthiopische und deutsche Forscher daran, die Landwirtschaft zu stärken — um den Hunger zu bekämpfen.

Download (PDF)

Man spürt, wie sich die Energien bündeln

Die Fotografin Herlinde Koelbl ist vier Wochen durch Europa gereist, um die Wege der Geflüchteten zu dokumentieren. Wir zeigen eine Auswahl ihrer Bilder.

Download (PDF)

Epilog

"Was bleibt?" fragt sich Nikolay V. Abrosimov vom Leibniz-Institut für Kristallzüchtung.

Download (PDF)


Ausstellungen

Paradise Ost

In der DDR tuschelte man über den luxuriösen Lebensstil der SED-Funktionäre. Als deren Wohngebiet 1989 zugänglich gemacht wurde, sah man vor allem Biederes. Eine Ausstellung zeigt nun, wie das Leben in der Waldsiedlung Wandlitz wirklich war.

Download (PDF)


Meine Tage mit Leibniz

Krimi am Schreibtisch

Eberhard Knobloch widmet sich seit mehr als 40 Jahren Gottfried Wilhelm Leibniz. In seiner Kolumne schreibt er über seinen Alltag mit dem Universalgelehrten.

Download (PDF)


Forschungspolitik

"Die Wissenschaft der Zukunft wird offener arbeiten."

Zugang für alle, statt horrender Abogebühren. Doch der Weg zu lizenzfreier wissenschaftlicher Literatur ist kein Selbstläufer. "Open Access muss eine flächendeckende Bewegung werden", sagt Klaus Tochtermann.

Download (PDF)