© simonthon.com/photocase.de

Doktorandin/Doktorand

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin

Stellenangebot vom 04.12.2018

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur.

Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Doktorandin/Doktorand

Arbeitszeit: 65% v. H. d. regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Befristung: Drittmittelbefristung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 28. 2.2022

Entgeltgruppe: E 13 TV-L

Aufgabengebiet:

  • eigenständige Forschung und wissenschaftliche Mitarbeit im DAAD-Projekt "Paleogene Polar Plankton and Productivity" [P4]
  • biostratigraphische Untersuchungen von Tiefsee Sedimentproben mittels Foraminiferen und Kalknannofossilien
  • geochemische Analysen, z.B. Stabil-Isotopen, TOC
  • Paläoproduktivität Proxy Messungen, z.B. BFAR
  • Teilnahme an Tagungen, Erstellung von Postern, Vorträge
  • Mitarbeit an Datenanalysen und Veröffentlichungen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes bio-oder geowissenschaftliches Hochschulstudium (MSc oder Äquivalent) in Biologie, Geologie oder Paläontologie
  • besondere Fachkenntnisse in der Marin-Mikropaläontologie oder Paläozeanographie erwünscht
  • Kenntnisse und Erfahrung bei der Entwicklung und Durchführung von eigenständigen Forschungsprojekten
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch
  • überdurchschnittliche interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit
  • allgemeine EDV-Kenntnisse (z.B. OS, Büroprogramme, Web, Bildbearbeitung)
  • Erfahrung mit Datenanalyse, z.B. mit einer Computersprache wie R oder Python

Hinweise:

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis 10.1.2019 unter eindeutiger Angabe der Kennziffer 106/2018 an das Museum für Naturkunde, Personalreferat, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin oder bevorzugt per E-Mail an recruiting(at)mfn.berlin zu richten.

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung von Unterlagen und Bewerbungsmappen nur mit beigefügtem Rückumschlag erfolgt. Zu unserer Entlastung bitten wir Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen abzusehen und mit der Bewerbung ausschließlich Kopien in einfacher gehefteter Form einzureichen.

Weitere Informationen:

Familienpolitik: Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet. Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

Datenschutz:

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stimmen sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zu. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Nach Ablauf des Auswahlverfahrens oder auf Verlangen Ihrerseits werden Ihre Daten umgehend bei uns gelöscht. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass gegebenenfalls gesetzliche Aufbewahrungsfristen es erfordern, dass die Daten bis zum Ablauf der Frist (in gesperrter Form) aufbewahrt werden.

www.mfn.berlin

Zurück zu den Stellenangeboten