© simonthon.com/photocase.de

Full-Stack Entwicklung (m/w/d)

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin

Stellenangebot vom 06.06.2019

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Full-Stack Entwicklung (m/w/d)

Arbeitszeit: Vollzeit

Befristung: Drittmittelbefristung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.8.2020

Entgeltgruppe: E 13 TV-L

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist mit seinen über 30 Millionen Sammlungsobjekten eines der größten Naturkundemuseen weltweit. Zusammengetragen als Beleg für die Diversität der Natur, sind seine Sammlungen zugleich Zeugnisse der Wissenschafts- und der Kulturgeschichte. Das Museum für Naturkunde Berlin ist als Forschungseinrichtung und Stiftung des Öffentlichen Rechts seit 1. Januar 2009 Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

In dem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) geförderten Projekt "Stadtnatur entdecken" entwickeln wir in einem interdisziplinären Team die App "Naturblick" und zukünftig eine Naturblick Web-Plattform. Mit der App werden junge Erwachsene angesprochen, die Berliner Natur zu erkunden. Bestimmungsschlüssel zu Pflanzen und Tieren helfen, Arten zu erkennen. Vogelstimmen können aufgenommen und automatisch bestimmt werden.

Aufgabengebiet:

  • Analyse, Konzeption und Entwicklung der Naturblick Plattform, insbesondere von Schnittstellen der Naturblick App und Plattform zu externen Beobachtungsnetzwerken und Citizen Science Projekten
  • Entwicklung und Pflege von modernen, Web-Component basierten Front-End Komponenten und Einbindung in eine kontainerisierte Back-End Architektur
  • Konzeption, Implementierung & Monitoring einer verteilten Worker-Queue für GPU basierte Deep-Learning cluster

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder eines ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichen Studienganges, welcher Aspekte dieser Disziplinen beinhaltet, oder abgeschlossenes Hochschulstudium anderer Fächer mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in zuvor genannten Bereichen und Mitwirkung in entsprechenden Referenzprojekten
  • Erfahrungen und Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: Frontend Entwicklung, Backend Entwicklung, mobile App-Entwicklung, API-Entwicklung
  • sehr gute Kenntnisse in JavaScript (ES6 Syntax) und gute Kenntnisse in einer typisierten Programmiersprache, vorzugsweise Scala oder Java
  • gute Kenntnisse in TypeScript, Angular (v2+) , Ionic (v2+) oder Web Components
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Architektur verteilter Softwaresysteme
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im automatisierten Testen von Software
  • gute Kenntnisse von SQL und NoSQL-Datenbanken
  • Erfahrungen im Verfassen von Software-Dokumentationen
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sowie sicheres Auftreten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgezeichnete Kommunikations- und Teamfähigkeit, auch in interdisziplinären Teams
  • Freude an der Erprobung innovativer Ansätze und Vermittlungswege für wissenschaftliche bzw. ökologische Fragestellungen

Hinweise:

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 20.6.2019 unter eindeutiger Angabe der Kennziffer 42/2019 an das Museum für Naturkunde, Personalreferat, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin oder bevorzugt per E-Mail an recruiting(at)mfn.berlin zu richten.

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung von Unterlagen und Bewerbungsmappen nur mit beigefügtem Rückumschlag erfolgt.

Zu unserer Entlastung bitten wir Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen abzusehen und mit der Bewerbung ausschließlich Kopien in einfacher gehefteter Form einzureichen.

Weitere Informationen:

Familienpolitik: Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet. Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

Datenschutz:

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stimmen sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zu. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Nach Ablauf des Auswahlverfahrens oder auf Verlangen Ihrerseits werden Ihre Daten umgehend bei uns gelöscht. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass gegebenenfalls gesetzliche Aufbewahrungsfristen es erfordern, dass die Daten bis zum Ablauf der Frist (in gesperrter Form) aufbewahrt werden.

www.naturkundemuseum.berlin

Zurück zu den Stellenangeboten