© simonthon.com/photocase.de

IT-Security/Netzwerk Administrator (m/w)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Stellenangebot vom 03.12.2018

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, Wirkungszusammenhänge in Agrarlandschaften wissenschaftlich zu erklären und mit exzellenter Forschung der Gesellschaft die Wissensgrundlage für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften bereitzustellen. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Die IT-Abteilung des ZALF bietet Dienstleistungen zur Unterstützung der Forschungsaktivitäten an. Die Sicherheit von Daten und Informationen ist in diesem Zusammenhang unerlässlich.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, mit einem Stellenumfang von 100 %  am Standort in Müncheberg einen

IT-Security/Netzwerk Administrator (m/w)

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Implementierung der physikalischen Struktur, Überwachung und Konfiguration der Netzwerk- und IT sicherheitsrelevanten Komponenten ( Switche, Router Firewall, VPN, SAN, Antivirenscanner etc. )
  • Organisation, Bereitstellung, Steuerung, Betrieb und Wartung der ZALF Netzwerk-Infrastruktur und umgebender Komponenten.
  • Erstellen und Implementieren von IT Sicherheitskonzepten ( für Netzwerk, End Point Security, Rechteverwaltung, Datenbanken )
  • Unterstützung und eigenständige Lösung bei der Fehlersuche und Fehlerbehebung sowie Analyse im 2nd-Level und 3rd-Level-Support
  • Patch- und Lifecyclemanagement
  • Vereinfachung und Automatisierung von Arbeitsabläufen
  • Ausbildung von Praktikanten/Auszubildenden nach IHK-Vorschriften im Bereich Netzwerkinfrastruktur und Security
  • Erstellung von DV-Konzepten und Betriebshandbüchern (Projektberatung, gesamtheitliche Systemkonzepte)
  • Unterstützung / Beratung / Durchführung von Projekten

Ihre Qualifikation:

  • einschlägige Berufserfahrung in der Planung, Implementierung und Betrieb von IP und FCP basierten Netzwerken
  • einschlägige Berufserfahrung mit IT-Sicherheitskonzepten und Komponenten
  • Kenntnis von Scripts- oder Programiersprachen ( Powershell, SQL u.ä. )
  • selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Umsetzungsfähigkeit
  • holistische Herangehensweise und breites Verständnis von IT Konzepten über das Netzwerk hinaus
  • gute Team- und Kooperationsfähigkeit
  • ausgeprägte Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Kenntnisse der Rahmenwerke ITIL V3, BSI, ISO 27001 sowie zu Datenschutz wünschenswert
  • gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) EG 11 (inklusive Jahressonderzahlung)
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 78-2018 bis zum 8.1.2019 an Bewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Machens, Tel. 033432/82-369 zur Verfügung.

www.zalf.de

Zurück zu den Stellenangeboten